Öffnungszeiten

Das Sekretariat ist an allen Schultagen geöffnet:

Mo-Do: 7.30 Uhr bis 15.00 Uhr
Fr: 7.30 bis 13.00 Uhr

Gastschüler aus aller Welt

austausch-gastschuelerIn dieser Rubrik informieren wir Sie über die Betreuung und Beratung von Austauschschülern an unserer Schule.

 

Die ausländischen Gastschüler werden an ihrem ersten Schultag am Remigianum zunächst offiziell von der Schulleiterin Frau Nattefort begrüßt und willkommen geheißen.

Im Anschluss daran erstellen die beiden zuständigen Fachkräfte Herr Frank Rose und Frau Anne Paßerschröer gemeinsam mit dem Gastschüler einen für ihn bzw. sie passenden, d.h. individuellen, Stundenplan. Hierbei kann der Gastschüler selbstverständlich Wünsche angeben, bzw. solche Fächer wählen, die für ihn bzw. sie von Interesse sind bzw. Fächer, die er / sie  seitens seiner Heimatschule belegen muss/sollte. Sollten sich im Laufe der Zeit Schwierigkeiten in einem bzw. mehreren Fächern ergeben (beispielsweise zu geringe Deutschkenntnisse für das Verstehen von Unterrichtsinhalten), so ist es möglich, diese Fächer gegen andere zu tauschen bzw. bestimmte Fächer zu vertiefen.

Um die Gastschüler besonders gut und persönlich betreuen zu können, findet einmal die Woche ein Treffen mit allen Gastschülern des Remigianum statt. In dieser Zeit können die Schüler Probleme und Sorgen aller Art ansprechen, Wünsche bezüglich ihres Stundenplans äußern oder aber generelle Fragen (zur Schule, zur Stadt Borken zu kulturellen Bräuchen etc.) stellen. Dieses Treffen dient vor allem jedoch der Förderung und Vertiefung der deutschen Sprache. Die Gastschüler üben, wiederholen und vertiefen mit Hilfe von individuellen Übungen – in Papierform oder aber auch am PC -  grammatikalische Phänomene der deutschen Sprache. Gesteigerten Wert legen die betreuenden Lehrer dabei auf die Erweiterung der kommunikativen Kompetenz, d.h. sie regen die Schüler stets zur Teilhabe an interessanten Dialogen an, die sie zunächst befähigen sollen, sich in Alltagssituation angemessen und ohne große Mühe unterhalten zu können. Bei bereits sehr gut vorhandenen Deutschkenntnissen wird  versucht, gezielt Wort­schatz­lücken zu füllen, damit sie sich mühelos und flüssig auch in anspruchsvollen Gesprächs­situationen aktiv beteiligen können.

Am Ende des Aufenthaltes erhält jeder Gastschüler einen offiziellen Nachweis über die erbrachten Leistungen und ein individuelles Gutachten, das in Form eines Fließtextes Auskunft über die Integration innerhalb der einzelnen Kurse bzw. Klassen, das Sozialverhalten des Schülers /der Schülerin und den Lernfortschritt detailliert Auskunft gibt.

Partner des Gymnasium Remigianum

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können Weitere Informationen zum Datenschutz, Verwendung und Löschen der Cookies finden Sie hier Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite