Öffnungszeiten

Das Sekretariat ist an allen Schultagen geöffnet:

Mo-Do: 7.30 Uhr bis 15.00 Uhr
Fr: 7.30 bis 13.00 Uhr

Vertretungspläne

Service, Termine

Aktuell am Remigianum

Neues aus Tansania

TansaniaNeues aus Tansania

Es scheint noch gar nicht so lange her, dass die 13 Schüler und Schülerinnen in Begleitung ihrer Lehrer Mechthild Rehm und Wolfgang Engmann vom Düsseldorfer Flughafen aufgebrochen sind und doch ist ihre Zeit in Afrika schon wieder um. Einige Impressionen ihrer fünfwöchigen Reise haben Sie uns mitgebracht.

TindiganiNdedo in der südlichen Massai-Steppe mit einer "massai boarding school".

tansania Vor einem Riesen-Baobab-Baum während der Safari im Tarangire Nationalpark.

((c) Anne Welsing)

tansania-neu5Die Gruppe beim Vulkankrater in der Nähe eines für die Massai heiligen Bergs, der "oldonyo lengai".

tansania-neu7

 Auf dem Altkleidermarkt in Moshhi, wo Second-Hand-Kleidung aus Europa verkauft wird, haben einige eine warme Fleecejacke für die Usambara-Berge erworben.

 

tansania-neu8

 Bei einem Gottesdienst mit 1200 christlichen Massai.

 

TindiganiNach gut 3 Wochen - Sonntag 11.8. - zeigte sich endlich das Wahrzeichen Tansanias einmal in voller Pracht - der Kilimanjaro.

((c) Anne Welsing)

tansania-neu13

Auf 1500 Metern am Irente View Point in den Usambara Mountains.
Blick in die 1000 Meter tiefer gelegene Steppe im Nordosten Tansanias.
(13.8.2013)
((c) Anne Welsing)

 

tansania-neu14

Auf der Irente Biodiversity Farm werden verschiedene Sorten Marmelade - hier maulbeer-jam - selbst gemacht und im Shop verkauft.
Die Früchte werden von Farmern aus umliegenden Dörfern gekauft.
((c) Anne Welsing)

 

tansania-neu11tansania-neu15Es gibt 15 friesische Kühe, die von Hand gemolken werden. Aus der Milch wird Tilsiter und Gouda, der ebenfalls im Shop verkauft wird und den die Borkener Gruppe zum Frühstück genießen durfte, ebenso wie Roggenbrot und Marmelade: ein Gefühl von Heimat.
(14.8.2013)
((c) Anne Welsing)

tansania-neu12

In den Usambara-Bergen: das Gebiet des Irente Biodiversity Reservates, wo die Gruppe 3 mal gecampt hat.
((c) Anne Welsing)

tansania-neu10

Erster Morgen am Peponi Beach Resort, während die Schüler auf der Irente-Farm bei nur 11 Grad nachts ein wenig froren, ist jetzt wieder Schwitzen angesagt.
(16.8.2013)
((c) Anne Welsing)

tansania-neu9

Bei einer Strandwanderung zum nächsten Dorf namens Kigombe treffen sie heimische Fischer.
Mit Fischer Hamadi Ali an seiner Dhau - dem typischen Fischerboot an der ostafrikanischen Küste.
(16.8.2013)
((c) Anne Welsing)

 

MINT-EC, Verein mathematisch-naturwissenschaftlicher Schulen in Deutschland

Partner des Gymnasium Remigianum

Mensa im Remigianum

schulengel

Gymnasium Remigianum auf Facebook

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können Weitere Informationen zum Datenschutz, Verwendung und Löschen der Cookies finden Sie hier Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite