Öffnungszeiten

Das Sekretariat ist an allen Schultagen geöffnet:

Mo-Do: 7.30 Uhr bis 15.00 Uhr
Fr: 7.30 bis 13.00 Uhr

Vertretungspläne

Service, Termine

Aktuell am Remigianum

Reisen mit Schülergruppen

Schülereisegruppe 2013In den Jahren 2006, 2010 und 2013 fanden, jeweils in den Sommerferien, dreieinhalbwöchige (2006) und fünfwöchige (2010, 2013) Reisen mit Gruppen von jeweils mehr als 10 Schülerinnen und Schülern nach Tansania statt.

 

Schülerreisegruppe 2006Reiseteilnehmende waren – neben den Lehrpersonen Mechtild Rehm und Wolfgang Engmann (2010 aus dem Kollegium auch Bärbel Rotgeri) – Schülerinnen und Schüler aus den oberen vier Jahrgangsstufen des Gymnasium Remigianum, die im Rahmen einer AG während der Dauer eines Schuljahres intensiv auf die Reise vorbereitet worden waren. Die Reisekosten wurden von allen Teilnehmenden selbst getragen. (Zuschüsse zu den Reisekosten der Schülerinnen und Schüler wurden vom Förderverein des Gymnasiums gewährt).

 

Hilfe bei der Verlegung der Wasserleitung 2006Im Vordergrund der Schülerreise 2006 stand die Unterstützung bei der Verlegung einer Wasserleitung, die Tindigani seitdem mit frischem Wasser von den Hängen des weithin sichtbaren Kilimandscharo-Massivs versorgt.

 

Schülerreisegruppe 2010

Schwerpunkt der Schülerreise 2010 war die Gestaltung der Schulgebäude in Tindigani mit Landkarten, die auf die Außenwände der Gebäude aufgetragen und in der Sprache der Einheimischen, Kiswahili, beschriftet wurden.

 

Malen der Weltkarte 2010Im Zentrum der Schülerreise 2013 stand ein Erfahrungsaustausch mit anderen Schulprojekten in verschiedenen Gegenden des nördlichen Tansania, u.a. der „Naserian English Medium Primary School" in Malambo (www.massai.org) und der „One World Secondary School Kilimanjaro" in Kisangara (www.oneworldschool-tanzania.org) Weitere Besuche und Kontaktaufnahmen ergaben sich in den Secondary Schools in Boma Ng´ombe und in Ndedo.

 

Schülerreisegruppe 2013Über den jeweiligen Schwerpunkt der Reise hinaus gab es bei allen drei Schülerreisen ein umfangreiches und vielfältiges Begleitprogramm, das die Gruppen zu verschiedenen Orten und Landstrichen des nördlichen Tansania führte, sie – vor allem auch durch enge Kontakte mit der einheimischen Bevölkerung – mit der tansanischen Kultur vertraut machte und sie die Projekte vieler anderer in Tansania tätiger Organisationen kennenlernen ließ.

 

Schüler lernen von Schülern 2013Im Anschluss an die Reisen mit Schülergruppen fand in den darauffolgenden Monaten eine ausgiebige Nachbereitung der jeweiligen Reise statt, während der u.a. eine Präsentation der Reiseeindrücke anhand von Fotos erarbeitet wurde, die schließlich von der betreffenden Gruppe einer interessierten Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

  

Die Fernsehjournalistin und Filmemacherin Anne Welsing (www.anne-welsing.de) begleitete die Gruppen im Sommer 2010 und 2013 jeweils 14 Tage lang und hielt ihre Eindrücke filmisch fest.

Partner des Gymnasium Remigianum

Mensa im Remigianum

schulengel

MINT-EC, Verein mathematisch-naturwissenschaftlicher Schulen in Deutschland

Gymnasium Remigianum auf Facebook

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können Weitere Informationen zum Datenschutz, Verwendung und Löschen der Cookies finden Sie hier Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite