Öffnungszeiten

Das Sekretariat ist an allen Schultagen geöffnet:

Mo-Do: 7.30 Uhr bis 15.00 Uhr
Fr: 7.30 bis 13.00 Uhr

Vertretungspläne

Service, Termine

Aktuell am Remigianum

Deutschlandfinale wir kommen!

Erster Platz bei der Regular Category der World Robot Olympiad

Robotics aIn diesem Jahr hat das Team "Starforelle", bestehend aus Nils Zweil, Jan Selke und Nils Schötteler, drei Schülern der 7. Klasse des Gymnasiums Remigianum, das erste Mal an der Regular Category der World Robot Olympiad (WRO) teilgenommen. Sie traten am 21. Mai 2016 beim WRO Wettbewerb in der Alterskategorie Junior (13-15 Jahre) in Stadtlohn an, haben auch gleich den ersten Platz ergattern können und sich somit für das Deutschlandfinale qualifiziert.

Bei der Regular Category fährt ein maximal 25cm x 25cm x 25cm großer LEGO Roboter über einen ca. 2qm großen Parcour und löst verschiedene Aufgaben (z.B. Farben unterscheiden, Materialien transportieren). Dabei müssen die Teams ihren Roboter am Wettbewerbstag neu zusammenbauen und auf eine Überraschungsaufgabe reagieren.

In jeder Altersklasse gibt es dabei unterschiedliche Aufgaben zum Thema der Saison. Die jüngsten Mädchen und Jungen (8-12 Jahre) sollen mit ihrem Roboter den Schulweg sauber halten, Teams der Altersklasse Junior (13-15 Jahre) sortieren recycelbaren Müll und die Senioren (16-19 Jahre) lassen ihre Roboter Müll in eine Recyclinganlage bringen.

Seit Anfang Februar hatten die Teams Zeit, ihren Roboter für die weltweit identischen Aufgaben vorzubereiten. Das Team 'Starforelle' ist eines von bundesweit 450 Teams, die in diesem Jahr an der WRO teilnehmen bzw. teilgenommen haben. Beim regionalen Wettbewerb in Stadtlohn konnten sich die Teams für das Deutschlandfinale in Ludwigshafen am Rhein qualifizieren. Dort winken dann Startberechtigungen zum diesjährigen Weltfinale nach Neu-Delhi (Indien).

Es war ein sehr spannender Wettkampftag, an dem das Team 'Starforelle' gegen 6 andere Teams angetreten ist. Bis zum Schluss wurde um jeden Punkt gekämpft. Die Schüler haben die Bauphasen sehr gut genutzt, um ihren Roboter immer weiter anzupassen. In der letzten Runde konnte ihr Roboter sowohl die Überraschungsaufgabe als auch eine der regulären Aufgaben meistern und damit 15 Punkte für das Team holen. Insgesamt konnten sich die 'Starforellen' mit 20 Punkten gegen die anderen Teams behaupten und fahren nun am 18. und 19. Juni zum Deutschlandfinale in Ludwigshafen.

Robotics bRobotics c

MINT-EC, Verein mathematisch-naturwissenschaftlicher Schulen in Deutschland

Partner des Gymnasium Remigianum

Mensa im Remigianum

schulengel

Gymnasium Remigianum auf Facebook

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können Weitere Informationen zum Datenschutz, Verwendung und Löschen der Cookies finden Sie hier Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite