Öffnungszeiten

Das Sekretariat ist an allen Schultagen geöffnet:

Mo-Do: 7.30 Uhr bis 15.00 Uhr
Fr: 7.30 bis 13.00 Uhr

Vertretungspläne

Service, Termine

Aktuell am Remigianum

Fahrtenprogramm

FahrtenprogrammWährend der Schulzeit am Gymnasium Remigianum finden bis zu 5 Klassen- bzw. Studienfahrten zu unterschiedlichen Zeitpunkten in der Schullaufbahn und mit unterschiedlicher Zielsetzung statt.

Die erste Klassenfahrt findet in der Regel am Anfang der Klasse 6 statt. Außer der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer fährt zumeist ein/e weitere/r Lehrer/in der Klasse mit. Gelegentlich kann dies auch eine Referendarin oder ein Referendar sein.

Ziele der etwa 4-tägigen Klassenfahrt ist oft eine Jugendherberge im Umkreis von bis zu 300 km, z.B. an der Nordsee, in der Eifel oder im Teutoburger Wald. Die Kosten belaufen sich auf ca. 150 Euro einschl. Fahrt, Unterbringung und Verpflegung.

In der Klasse 8 fahren die Klassen in eine Skifreizeit, und zwar meist zwei Klassen zusammen. Begleitet werden sie meistens von der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer und einigen Skilehrern (Sportlehrern), die auch aus dem Umkreis der Schule (z.B. Remigianer-Club Borken) kommen können und allesamt fachlich ausgebildet sind.

Ziel ist zurzeit ein Ort in Südtirol. Die Kosten für diese etwa 8-tägige Fahrt sind naturgemäß deutlich höher und bewegen sich um 450 Euro. Dafür ist diese Fahrt nicht nur eine sportliche Herausforderung, sondern auch ein Gewinn für die persönliche und soziale Entwicklung der Schülerinnen und Schüler.

Die meisten Klassen wünschen sich eine „Abschlussfahrt" am Ende der Klasse 9. Diese gehört nicht zum Programm der Schule, wird aber toleriert, wenn sie räumlich, zeitlich und finanziell in engen Grenzen bleibt. Beispiele sind: eine Radtour mit Übernachtung in Zelten, eine Wochenend-Fahrt. Den Beschluss über diese Fahrt fällt die Klassenpflegschaft im Einvernehmen mit dem Klassenlehrer oder der Klassenlehrerin und der Klasse.

In der Oberstufe findet einmal eine etwa 5-tägige „Studienfahrt" statt, und zwar am Ende der Qualifikationsphase 1 (Sommer) oder zu Beginn der Qualifikationsphase 2, also im Abschlussjahr (Herbst). Ziele sind in der Regel europäische Hauptstädte.

Die Kosten für diese Fahrten liegen im Durchschnitt bei 450 Euro. Für die Schülerinnen und Schüler ist diese Fahrt meistens mit besonderen Erinnerungen verbunden, wie die Abiturfeiern regelmäßig belegen.

Insbesondere die Skifreizeit und die Studienfahrten sind leider nicht „billig". So empfiehlt die Schule Eltern und Schülern, rechtzeitig anzusparen. In sozialen Härtefällen hilft die Schule bei begründeten Anträgen an die Schulleitung unbürokratisch.

Partner des Gymnasium Remigianum

Mensa im Remigianum

schulengel

MINT-EC, Verein mathematisch-naturwissenschaftlicher Schulen in Deutschland

Gymnasium Remigianum auf Facebook

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können Weitere Informationen zum Datenschutz, Verwendung und Löschen der Cookies finden Sie hier Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite