KDG Kurs der Jgst. 9Mit zwei kreativen Beiträgen zum Thema „Mobbing“ und „Cybermobbing“ belegten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 des Gymnasium Remigianum den zweiten Platz beim diesjährigen „Stark ohne Gewalt“-Wettbewerb der Bürgerstiftung Westmünsterland. Zusätzlich zum Preisgeld von 900 Euro erhält der KDG-Kurs von Herrn Winkels und Frau Bellendorf eine Prämie von 200 Euro, die direkt an den Benediktushof in Maria Veen gespendet wird, für den sich die Schülerinnen und Schüler engagiert hatten.
Die Jury lobte in ihrer Rückmeldung den Facettenreichtum der Beiträge, in denen unterschiedliche Akteure rund um das Thema „Mobbing“ in Schule und Alltag beleuchtet werden. Es wurden Aspekte wie Ausgrenzung, Isolation und Machtgefälle mit optischen und akustischen Mitteln, d.h. durch Schwarzlichttheater und chorisches Sprechen, zum Ausdruck gebracht. Unterstützend gestaltete der Kurs großflächige Plakate. Die intensive Arbeit und das überragende Engagement der Schülerinnen und Schüler, die die einzureichenden Theaterfilme kurz vor Weihnachten fertigstellen mussten, sind ein Beweis dafür, wie sehr dem Kurs die Auseinandersetzung mit dem Thema am Herzen liegt.
Leider muss angesichts der aktuellen Lage auf eine Präsentation der Stücke auf der großen Theaterbühne verzichtet werden.

Für weitere Informationen und Bilder:

http://www.buergerstiftung-westmuensterland.de/seite/492143/4.-stark-ohne-gewalt-preis-lebenswelten.html

MINTec logo

Kooperationspartner

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können Weitere Informationen zum Datenschutz, Verwendung und Löschen der Cookies finden Sie hier Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite