iPadsDie Stadt Borken hat angekündigt, dass i-Pads im Verhältnis zu den von uns gemeldeten Zahlen von möglicherweise bedürftigen Schüler/innen an die Schulen verteilt werden. Vorrangig sollen an den weiterführenden Schulen die Schüler/innen mit einem Leihgerät ausgestattet werden, die KEINE SGB II-Leistungen beziehen. Alle SGB II-Empfänger sollen weiterhin einen Antrag auf Mehrbedarf stellen.

Das Angebot richtet sich also an die Eltern, die die Anschaffung eines Endgerätes nicht ohne weiteres stemmen können. Wenn also zum Beispiel mehrere Geschwisterkinder schulpflichtig sind und es schon im Distanzunterricht schwierig war, am digitalen Unterricht teilzunehmen, dann kommt das Angebot sicher in Frage. Die Schule selbst hat keine Möglichkeiten, über die letztlich zur Verfügung stehenden Endgeräte zu entscheiden. Hier finden Sie den Antrag auf Bereitstellung eines Leihgerätes, der von den Eltern zu stellen ist.

Bitte stellen Sie den Antrag möglichst bald – geben Sie ihn selbst im Sekretariat ab oder senden Sie ihn per Post an das

Sekretariat Gymnasium Remigianum

Josefstr.6

46325 Borken

Wenn es mehr Anträge als Leihendgeräte gibt, muss das Los entscheiden.

Antrag "Leihgerät iPad am Remigianum"

MINTec logo

Kooperationspartner

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können Weitere Informationen zum Datenschutz, Verwendung und Löschen der Cookies finden Sie hier Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite