Wie eine Wundertüte...

Tage religiöser Orientierung der Q1 und Q2 im Bildungshaus Maria Veen

Tag religiöser OrientierungDie Tage religiöser Orientierung in Maria Veen vom 30.01.- 01.02. 2017 waren für uns wie eine Wundertüte. Wir hatten zwar gewisse Vorstellungen davon wie diese Tage in etwa ablaufen könnten, z. B. ein vor allem religiöses Programm mit striktem Zeitplan und festgelegten Themen, aber keiner wusste genau was uns erwartete.

Der Leiter des Bildungshauses Maria Veen, Pater Thomas, ein sehr aufgeschlossener und lebensfroher Mariannhiller Missionar, hatte jedoch kein festgelegtes Programm, sondern schlug uns etliche Themen, die sich vor allem mit eigenen Lebens-, Sinn- und Identitätsfragen beschäftigten, vor. Mehrheitlich sollten wir aus diesen Vorschlägen Themen auswählen.
Schlussendlich legten wir uns auf vier Themenblöcke fest (z.B. Ich & meine Zukunft, Ich & Gott, etc.).

Weiterlesen: Wie eine Wundertüte...

Sportabzeichen

Remigianum sportlich

Foto Sportabzeichen A

Mehr als 100 Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Remigianum erhielten nun ihre Auszeichnung mit dem deutschen Sportabzeichen. Viele von ihnen wurden sogar mit der goldenen Nadel geehrt.

Weiterlesen: Sportabzeichen

Remigianer wieder top in Niederländisch!

Zertifikatsprüfung erfolgreich bestanden

Remigianer wieder top in NiederländischEs ist geschafft! 5 Schülerinnen und Schüler aus der Q 2 haben die Zertifikatsprüfung Niederländisch auf dem Niveau „Sprachfertigkeit im Hochschulbereich" (Niveau B 2 des Europäischen Referenzrahmens) erfolgreich bestanden. Die Schülerinnen Paulina Altena, Franziska Gröniger, Lea Hülsdünker, Jill Lagerwall und Charlott Terschluse erhielten vor kurzer Zeit die Nachricht aus Leuven (Belgien), dass sie alle die drei Prüfungsteile Hörverstehen, Leseverstehen und schriftlicher Ausdruck sowie Sprechen erfolgreich absolviert haben. Dies ist besonders bemerkenswert, da alle von ihnen erst seit gut 2 Jahren Niederländisch lernen und somit in kurzer Zeit ein ausgesprochen hohes Sprachniveau erreicht haben.

Weiterlesen: Remigianer wieder top in Niederländisch!

Ready- Attention-GO!

Dragonboat-Cup am 20. Mai

Dragonboat-Cup am 20. MaiDas Gymnasium Remigianum freut sich auch in diesem Jahr am Dragonboat-Cup in Borken teilnehmen zu können. Am Wettkampftag, dem 20. Mai 2017 hoffen wir mit motivierten Paddlerinnen und Paddlern Bestzeiten in der Kreismeisterschaft auf dem Pröbstinger See "einzuheimsen". Die Teamkapitäninnen Frau Büning und Frau Naßmacher vervollständigen die Bootsbesatzung bis zum 20. Februar 2017! Anmeldungen nimmt die Crew ab jetzt entgegen.

In diesem Sinne: "Paddel vor! Paddel ab!"

Weiterlesen: Ready- Attention-GO!

Münsterlandmeisterschaft

Schacherfolg für die Remigianer

Schacherfolg für die Remigianer bei der Münsterlandmeisterschaft

Am Samstag, dem 18. Februar 2017, ging es in der Westmünsterlandhalle in Heiden um die diesjährige Münsterlandmeisterschaft im Schulschach. Dabei konnte die Mannschaft des Gymnasium Remigianum in der Wettkampfklasse 4 den 1. Platz für sich verbuchen und den Siegerpokal in Empfang nehmen.

In der Brettfolge spielten Vincent Klugstedt, Erik Hegemann, Benedikt Weiß, Gerrit Marks und Sophia Mühl.

Weiterlesen: Münsterlandmeisterschaft

Helau und Alaaf!

KarnevalDas Kollegium des Remigianum wünscht allen Schülern, Eltern und Lehrern ein fröhliches Karnevalswochenende!

Fit fürs digitale Zeitalter

Schüler aus Borken nahmen am Projekt Social Network Training teil

social network

In den letzten Wochen wurden rund 145 Schüler des Gymnasium Remigianum im Rahmen des Präventionsprogramms „Social Network Training" im Umgang mit den neuen Medien geschult. Der Verein Ensible, Stützpunkt für Jugendkultur in NRW, sensibilisiert junge Menschen in einer dreiteiligen Workshopreihe für Gefahren im Internet wie etwa Datendiebstahl und Cyber-Mobbing.

Aufgrund der hohen Aktualität des Themas „Neue Medien" ist die Workshopreihe dabei bereits weit über den Schmallenberger Vereinssitz des Ensible hinaus verbreitet: Verschiedene weiterführende Schulen im ganzen Sauer- und Siegerland nehmen bereits seit 2011 regelmäßig teil, seit diesem Schuljahr sind auch erstmals Schulen aus dem Münsterland dabei. Dabei freuen sich die Projektinitiatoren über die wachsende Zusammenarbeit mit Lehrkräften und Eltern, welche die Gefahren, die mit der intensiven Nutzung des Internets und sozialer Netzwerke durch Kinder und Jugendliche einhergehen, erkennen. So konnte das Landesprogramm „Medienscouts" innovativ mit dem Projekt Social Network Training verbunden werden, sodass nun auch ältere Schüler Einsteigerkurse ab Klasse 5 anbieten können.

Weiterlesen: Fit fürs digitale Zeitalter

MINT-EC, Verein mathematisch-naturwissenschaftlicher Schulen in Deutschland

Medienscouts

guetesiegel sticker rgb 2018 19 01 1

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können Weitere Informationen zum Datenschutz, Verwendung und Löschen der Cookies finden Sie hier Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite