Caput? – Kaputt ist der Kopf!

Exkursion des Lateinkurses der Jahrgangstufe 7 zum Alfried-Krupp-Schülerlabor der Ruhr-Universität Bochum

2019 04 02 14.11.59 2Am Dienstag, den 2. April 2019 unternahm der Lateinkurs der Jahrgangsstufe 7 in Begleitung der Lateinlehrer Herr Schilberg und Frau Boeff eine Exkursion zur Ruhr-Universität Bochum, um an dem Projekt „Alte Worte – Neue Techniken: Lernstrategien für die Wortschatzarbeit im Lateinunterricht und zu Hause“ des Alfried-Krupp-Schülerlabors teilzunehmen.

Am Vormittag lernten die Schülerinnen und Schüler zunächst verschiedene Vokabel-Lernstrategien kennen, probierten diese aus und bewerteten ihre Einsatzmöglichkeit für die alltägliche Praxis. Besonders nützlich fanden die Schülerinnen und Schüler z. B. die Schlüsselwort-Methode, bei der man aus deutschen Wörtern (kaputt), die ähnlich wie die lateinische Vokabel (caput) klingen, und der Bedeutung der lateinischen Vokabel (Kopf) einen Satz bildet, z.B. Kaputt ist der Kopf.

Nach der Mittagspause, in der sich die Schülerinnen und Schüler genauso wie viele Studentinnen und Studenten in der Mensa stärkten, überprüften die Schülerinnen und Schüler die zuvor gelernten Vokabel-Lernstrategien auf ihre Wirksamkeit, indem sie ihren Lernerfolg anhand von Vokabelspielen in Kleingruppen testeten.

Mit neuen Ideen, die das Vokabellernen effektiver und unterhaltsamer machen können, und einigen Eindrücken des Universitätslebens kehrten die Schülerinnen und Schüler nach Borken zurück.

2019 04 02 11.30.272018 01 30 13.22.01

Medienscouts

guetesiegel sticker rgb 2018 19 01 1

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können Weitere Informationen zum Datenschutz, Verwendung und Löschen der Cookies finden Sie hier Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite