Öffnungszeiten

Das Sekretariat ist an allen Schultagen geöffnet:

Mo-Do: 7.30 Uhr bis 15.00 Uhr
Fr: 7.30 bis 13.00 Uhr

Informationen und Orientierung, Klassen 7 bis 10

Die Mittelstufe am Gymnasium Remigianum

Bindeglied zwischen Erprobungsstufe und Oberstufe

Foelting

Die Mittelstufe ist die zweite Stufe in der Sekundarstufe I und das Verbindungsglied zwischen der Erprobungsstufe und der gymnasialen Oberstufe.

Nachdem die Schülerinnen und Schüler erfolgreich die Erprobungsstufe durchlaufen haben, gehen sie in die Jahrgangsstufe 7 über. Dieser Stufenwechsel erfolgt allerdings für die SchülerInnen kaum spürbar, da sie weiter in ihrem Klassenverband bleiben und auch in der Regel ihren Klassenlehrer oder ihre Klassenlehrerin behalten. Dies gewährleistet soziale Kontinuität in einer Zeit, die nun besonders von der Persönlichkeitsentwicklung geprägt ist. Auch die Kontinuität der Fächer des Pflichtunterrichts setzt sich fort. Im Wahlpflichtfach I kommt nun die zweite Fremdsprache, Französisch, Latein oder Spanisch hinzu.

In der Jahrgangsstufe 8 stellen sich die SchülerInnen dem landesweiten Vergleich. In den Lernstandserhebungen Vera-8 werden die erreichten Kompetenzen in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik im ganzen Land NRW überprüft. Die Ergebnisse geben den SchülerInnen nicht nur eine individuelle Rückmeldung, sondern sie ermöglichen den Fachschaften auch gezielte Optimierungs- und Fördermaßnahmen für den weiteren Unterricht in den Fächern.

Ab der Jahrgangsstufe 9 haben die SchülerInnen die Möglichkeit und Chance, in ihren individuellen Neigungen gefördert zu werden. So bietet das Remigianum im sogenannten Wahlpflichtbereich II ein weitgefächertes Angebot an, aus dem im zweiten Halbjahr der Jahrgangsstufe 8 gewählt werden kann.

Die Jahrgangsstufe 10 ist das letzte Jahr der Sekundarstufe I, in der in den einzelnen Fächern der Übergang in die Oberstufe vorbereitet wird.

Informationen und Wahl des Wahlpflichtbereichs II

Hier finden Sie noch einmal alle Informationen zum Wahlpflichtbereich II. Bitte füllen Sie den Wahlzettel aus und lassen Sie ihn der Schule unterschrieben bis zum 6. April zukommen (postalisch bzw, per e-mail an Frau Fölting). Bitte beachten Sie unbedingt, dass eine Erst- und Zweitwahl erforderlich sind.

Bei allgemeinen Fragen wenden Sie sich gerne an Frau Fölting (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. Frau Bellendorf (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rahmenbedingungen

  • nach Erlass und Schulprogramm alle Kurse 3-stündig
  • als Gymnasium wollen wir 5 Fremdsprachen anbieten
  • die Teilnahme an einem GK oder LK in den naturwissenschaftlichen Fächern setzt keine entsprechende Belegung im WPII Bereich voraus
  • einige Kurse kombinieren verschiedene Fächer miteinander

 

Kursangebot

  • Französisch (Ansprechpartner: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
  • Niederländisch (Ansprechpartner: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
  • Forschen und Erfinden (Ansprechpartner: Klasse 8 (Erfinden): Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Klasse 9 (Forschen): Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
  • Sport-Bio (Ansprechpartner: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
  • Kunst – Darstellen – Gestalten (Ansprechpartner: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
  • Wirtschaft-Erdkunde (Ansprechpartner: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
  • Informatik (Ansprechpartner: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

 

Leistungsnachweise

  • in allen Kursen werden Klassenarbeiten geschrieben
  • eine der Klassenarbeiten im Schuljahr kann durch eine andere Form der Leistungsüberprüfung (Projektarbeit o.ä.) ersetzt werden
  • alle Kurse sind der Fächergruppe II (Nebenfach) zugeordnet
  • die Zensuren sind versetzungswirksam

 

 Gibt es Einschränkungen?

  • die Einrichtung eines Kurses kann nicht immer garantiert werden
  • die Fortführung des Faches Französisch in der Oberstufe kann nicht garantiert werden
  • es ist nicht möglich, einen Fachlehrer zu wählen

 

Wie erfolgt die Wahl?

  • jeder Schüler*in sollte nach Interesse entscheiden
  • jeder Schüler*in hat bereits einen Wahlzettel erhalten
  • die Wahl gilt für 2 Jahre, in der Regel ist kein Wechsel möglich!
  • jeder Schüler*in gibt eine verbindliche Erstwahl ab
  • jeder Schüler*in gibt eine verbindliche Zweitwahl ab

 

Warum eine Zweitwahl?

  • wenn ein Kurs nicht die erforderliche Schülerzahl erreicht, kann er nicht eingerichtet werden
  • begrenzte Kapazitäten pro Kurs
  • die Zuteilung erfolgt nach Rücksprache mit den Schülern
  • wir teilen nicht nach Leistung zu

 

MINTec logo

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können Weitere Informationen zum Datenschutz, Verwendung und Löschen der Cookies finden Sie hier Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite