Öffnungszeiten

Das Sekretariat ist an allen Schultagen geöffnet:

Mo-Do: 7.30 Uhr bis 15.00 Uhr
Fr: 7.30 bis 13.00 Uhr

Informationen zu Klassen- und Kursfahrten am Remigianum

Fahrtenprogramm

Skifreizeit

Während der Schulzeit am Gymnasium Remigianum finden Klassen- und Studienfahrten, Austausche, Wandertage und Exkursionen zu unterschiedlichen Zeitpunkten in der Schullaufbahn und mit unterschiedlicher Zielsetzung statt.

Unsere Schülerinnen und Schüler stark zu machen, damit sie aktiv, dialogbereit und konstruktiv- kritisch am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können, ist ein wichtiges Ziel unseres erzieherischen Handelns. In diesem Rahmen haben Klassen- und Studienfahrten, Austausche, Wandertage und Exkursionen einen besonderen Stellenwert in der Schullaufbahn jeder Schülerin und jedes Schülers. Sie sind geprägt durch die Vorfreude auf die Fahrt, durch die neuen Erkenntnisse und Erfahrungen, die gewonnen werden konnten, sowie durch zahlreiche Erlebnisse und „Bilder“, die man oft noch Jahre nach der Fahrt als Erinnerung in sich trägt.
Daher haben wir ein Konzept für die Schulfahrten am Gymnasium Remigianum entwickelt. Durch diese Fahrten sollen die Persönlichkeitsbildung, die Teambildung und die politische Bildung der Schülerinnen und Schüler gestärkt werden.

Diese Vereinbarungen zu den Schulfahrten an unserer Schule wurden in den Schulgremien (SV, Schulpflegschaft, Lehrerkonferenz) beraten und diskutiert und von der Schulkonferenz beschlossen und sind Teil des Schulprogramms unserer Schule.

Das Fahrtenkonzept des Gymnasium Remigianum sieht die Teilnahme jeder Schülerin und jedes Schülers an der „Klassenfahrt“ im Jahrgang 6, an der Schulskifahrt im Jahrgang 8 und der Studienfahrt in der Jahrgangsstufe Q1 vor.

Weitere Fahrten sind im Bereich der Fremdsprachen (Französisch, Spanisch, Niederländisch) im Rahmen von Austauschen möglich. Zusätzlich ist es für einige Schülerinnen und Schüler möglich an einer Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz teilzunehmen. Diese Fahrten verfolgen pädagogische und inhaltliche Ziele, ergänzen den regulären Unterricht und werden - dem Alter der Schülerinnen und Schüler angemessen - gemeinsam von der Lerngruppe und der verantwortlichen Lehrkraft geplant und vorbereitet.

Inhalte der Klassenfahrt im Jahrgang 6 sind in erster Linie soziale Aspekte. Mit einem altersgerechten Programm aus sportlichen Aktivitäten bzw. gemeinsamen Spielen (Erlebnispädagogik) und kulturellen Unternehmungen dient diese Fahrt der Stärkung der Klassengemeinschaft und der sozialen Entwicklung der Schülerinnen und Schüler.

Bei der Schulskifahrt im Jahrgang 8 liegt der Schwerpunkt selbstverständlich im Erlernen der Technik des Skifahrens. Teambildung und soziales Lernen sind auf und neben der Skipiste weitere wesentliche Inhalte.

Die Studienfahrt im Jahrgang Q1 hat verstärkt (inter-)kulturelle, sozialpolitische und fachlich- inhaltliche Schwerpunkte. Der Bezug zum Unterricht soll stärker in den Vordergrund treten. Die Fahrten werden im Unterricht vor- und nachbereitet. Sie sollen deshalb auch zumindest teilweise als Unterricht „vor Ort“ gestaltet werden.

Zusätzlich werden an unserer Schule für alle Jahrgänge zwei Wandertage durchgeführt.
Zum einen der „Fit-for-us-Tag“, der jedes Jahr am 01. Oktober durchgeführt und die Klassen-/Kurs- und vor allem die Schulgemeinschaft stärken soll.
Der zweite Wandertag findet in der letzten Schulwoche statt. Wandertage sollen für kulturelle Bildung, sportliche und pädagogische Aktivitäten und die Stärkung der Klassengemeinschaft genutzt werden.

Ergänzt werden diese Fahrten durch eine Reihe von Austauschen und Schulpartnerschaften mit dem Ziel des interkulturellen Lernens. Bei diesen Fahrten sollen die emotionalen, sozialen und nicht zuletzt die sprachlichen Kompetenzen unserer Schülerinnen und Schüler gefördert werden. In diesem Rahmen sollen sie – soweit möglich - den Schulalltag, das Leben und Arbeiten im Gastland kennenlernen, um die kulturellen Unterschiede kennenzulernen, zu respektieren, zu akzeptieren aber auch ihre eigene Kultur zu reflektieren.

 

Übersicht über die Fahrten, Wandertage und Austauschprogramme in den jeweiligen Jahrgangsstufen des Gymnasium Remigianum

Übersicht über die Wandertage in der Jahrgangsstufe 5

Erster Wandertag → „Fit-for-us-Tag“
Teilnehmer: alle Klassen 5
Ziel: im Innen- bzw. Außenbereich Borkens Dauer: ein Schultag
Termin: 1.Oktober jeden Jahres Kosten: keine
Planung: Schulleitung und Arbeitsgruppe
Durchführung: Klassenleitung und begleitende Lehrperson

Zweiter Wandertag
Teilnehmer: alle Klassen 5
Ziel: flexibel Dauer: ein Schultag
Termin: vorletzter Schultag vor den Sommerferien Kosten: max. 20,- €
Planung: Klassenleitung
Durchführung: Klassenleitung und begleitende Lehrperson

 

Übersicht über die Fahrten und Wandertage in der Jahrgangsstufe 6

„Kennenlernfahrt“

Teilnehmer: alle Klassen 6
Ziel: DJH an der Nordsee, in der Eifel oder ähnlich Dauer: 5 Tage
Termin: in der 2./3. Woche des neuen Schuljahres Kosten: circa 240,- €
Planung: Erprobungsstufenkoordination
Durchführung: Klassenleitung, Erprobungsstufenkoordination

Erster Wandertag → „Fit-for-us-Tag“

Teilnehmer: alle Klassen
Ziel: im Innen- bzw. Außenbereich Borkens Dauer: ein Schultag
Termin: 1.Oktober jeden Jahres Kosten: keine
Planung: Schulleitung und Arbeitsgruppe
Durchführung: Klassenleitung und begleitende Lehrperson

Zweiter Wandertag

Teilnehmer: alle Klassen
Ziel: flexibel Dauer: ein Schultag
Termin: vorletzter Schultag vor den Sommerferien Kosten: max. 20,- €
Planung: Klassenleitung
Durchführung: Klassenleitung und begleitende Lehrperson

 

Übersicht über die Wandertage in der Jahrgangsstufe 7

Erster Wandertag → „Fit-for-us-Tag“

Teilnehmer: alle Klassen
Ziel: im Innen- bzw. Außenbereich Borkens Dauer: ein Schultag
Termin: 1.Oktober jeden Jahres Kosten: keine
Planung: Schulleitung und Arbeitsgruppe
Durchführung: Klassenleitung und begleitende Lehrperson

Zweiter Wandertag

Teilnehmer: alle Klassen
Ziel: flexibel Dauer: ein Schultag
Termin: vorletzter Schultag vor den Sommerferien Kosten: max. 20,- €
Planung: Klassenleitung
Durchführung: Klassenleitung und begleitende Lehrperson

 

Übersicht über die Fahrten, Wandertage und Austauschprogramme in der Jahrgangsstufe 8

Schulskifahrt

Teilnehmer: alle Klassen 8
Ziel: Luttach/ Südtirol Dauer: ca. 7 Tage Termin: Januar Kosten: ca. 450 €
Planung: Fachschaft Sport
Durchführung: Klassenleitung/ Fachschaft Sport

Frankreich- Austausch

Teilnehmer: einzelne Schüler/innen der Französischkurse
Ziele: Dijon, Frankreich Dauer: 5- 6 Tage
Termin: verschiedene Termine (möglichst koordiniert nach den Osterferien) Kosten: ca. 270 €
Planung: Frau Wassyl Durchführung: Frau Wassyl

Erster Wandertag → „Fit-for-us-Tag“

Teilnehmer: alle Klassen
Ziel: im Innen- bzw. Außenbereich Borkens Dauer: ein Schultag
Termin: 1.Oktober jeden Jahres Kosten: keine
Planung: Schulleitung und Arbeitsgruppe
Durchführung: Klassenleitung und begleitende Lehrperson

Zweiter Wandertag

Teilnehmer: alle Klassen
Ziel: flexibel Dauer: ein Schultag
Termin: vorletzter Schultag vor den Sommerferien Kosten: max. 20,- €
Planung: Klassenleitung
Durchführung: Klassenleitung und begleitende Lehrperson

 

Übersicht über die Fahrten, Wandertage und Austauschprogramme in der Jahrgangsstufe 9

Frankreich- Austausch

Teilnehmer: einzelne Schüler/innen der Französischkurse
Ziele: Dijon, Frankreich Dauer: 5- 6 Tage
Termin: verschiedene Termine (möglichst koordiniert nach den Osterferien) Kosten: ca. 270 €
Planung: Frau Wassyl Durchführung: Frau Wassyl

Erster Wandertag → „Fit-for-us-Tag“

Teilnehmer: alle Klassen
Ziel: im Innen- bzw. Außenbereich Borkens Dauer: ein Schultag
Termin: 1.Oktober jeden Jahres Kosten: keine
Planung: Schulleitung und Arbeitsgruppe
Durchführung: Klassenleitung und begleitende Lehrperson

Zweiter Wandertag

Teilnehmer: alle Klassen
Ziel: flexibel Dauer: ein Schultag
Termin: vorletzter Schultag vor den Sommerferien Kosten: max. 20,- €
Planung: Klassenleitung
Durchführung: Klassenleitung und begleitende Lehrperson

 

Übersicht über die Fahrten, Wandertage und Austausch- Programme in der Jahrgangsstufe EP

Argentinien- Austausch

Teilnehmer: einzelne Schüler/innen der Spanischkurse
Ziele: Misiones, Argentinien Dauer: 2 Monate
Termin: Besuch der Argentinier/innen Dezember- Februar Aufenthalt in Argentinien Februar- April
Kosten: ca. 1000- 1500 € für den Flug
Planung: Spanischlehrerinnen: Frau Robert, Frau Töbs Durchführung: Spanischlehrerinnen

Frankreich- Austausch

Teilnehmer: einzelne Schüler/innen der Französischkurse
Ziele: Rethel, Frankreich Dauer: 5 Tage
Termin: verschiedene Termine (möglichst koordiniert nach den Osterferien) Kosten: ca. 250 €
Planung: Herr Daun Durchführung: Herr Daun

Niederlande- Austausch

Teilnehmer: kompletter Kurs EP N8 und EP(f)
Ziele: De Grundel Lyceum in Hengelo Dauer: 4- 5 Tage
Termin: verschiedene Termine (möglichst koordiniert zu Beginn/ Ende des 2.Schulhalbjahres) Kosten: ca. 100 €
Planung: Fachschaft Niederländisch
Durchführung: Kurslehrer/ Fachschaft Niederländisch

Niederlande- Exkursion

Teilnehmer: komplette NL- Kurse EP
Ziel: Amsterdam Dauer: 1 Tag
Termin: verschiedene Termine (möglichst koordiniert im Juli) Kosten: ca. 30- 40 €
Planung: Fachschaft Niederländisch
Durchführung: Kurslehrer/ Fachschaft Niederländisch

Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz

Teilnehmer: 30-35 Schüler/innen der EP
(Auswahl über Motivationsschreiben und AG- Teilnahme) Ziel: Auschwitz und Krakau/ Polen
Dauer: 7 Tage
Termin: verschiedene Termine (möglichst koordiniert im Juni/ Juli) Kosten: ca. 250 €
Planung: Herr Terliesner/ Frau Pöpping Durchführung: Herr Terliesner/ Frau Pöpping

Erster Wandertag → „Fit-for-us-Tag“

Teilnehmer: alle Klassen
Ziel: im Innen- bzw. Außenbereich Borkens Dauer: ein Schultag
Termin: 1.Oktober jeden Jahres Kosten: keine
Planung: Schulleitung und Arbeitsgruppe Durchführung: Kursleitung und begleitende Lehrperson

Zweiter Wandertag

Teilnehmer: alle Klassen
Ziel: flexibel Dauer: ein Schultag
Termin: vorletzter Schultag vor den Sommerferien Kosten: max. 20,- €
Planung: Kursleitung
Durchführung: Kursleitung und begleitende Lehrperson

 

Übersicht über die Fahrten und Wandertage in der Jahrgangsstufe Q1

• „Studienfahrt“
Teilnehmer: alle Stammkurse der Q1
Ziel: flexibel → Berlin, London, Paris, Barcelona, Slowenien, etc. Dauer: 5 Tage
Termin: in der 2./3. Woche des neuen Schuljahres Kosten: ca. 350,- € / mit Ziel UK/ IRL ca. 450,- € Planung: Stufenteam Q1 und Kursleitung Durchführung: Kursleitung und begleitende Lehrperson

Niederlande- Exkursion

Teilnehmer: komplette NL- Kurse Q1
Ziel: Aalten, Onderduikmuseum Markt 12 Dauer: 1 Tag
Termin: verschiedene Termine (meist koordiniert im Februar/ März) Kosten: ca. 10 €
Planung: Fachschaft Niederländisch
Durchführung: Kurslehrer/ Fachschaft Niederländisch

Erster Wandertag → „Fit-for-us-Tag“

Teilnehmer: alle Kurse
Ziel: im Innen- bzw. Außenbereich Borkens Dauer: ein Schultag
Termin: 1.Oktober jeden Jahres Kosten: keine
Planung: Schulleitung und Arbeitsgruppe Durchführung: Kursleitung und begleitende Lehrperson

Zweiter Wandertag

Teilnehmer: alle Kurse
Ziel: flexibel Dauer: ein Schultag
Termin: vorletzter Schultag vor den Sommerferien Kosten: max. 20,- €
Planung: Kursleitung/ Stufenleitung
Durchführung: Kursleitung und begleitende Lehrperson

 

Übersicht über die Wandertage in der Jahrgangsstufe Q2

Erster Wandertag → „Fit-for-us-Tag“

Teilnehmer: alle Klassen
Ziel: im Innen- bzw. Außenbereich Borkens Dauer: ein Schultag
Termin: 1.Oktober jeden Jahres Kosten: keine
Planung: Schulleitung und Arbeitsgruppe Durchführung: Kursleitung und begleitende Lehrperson

Schüleraustausch Borken-Assen

SchüleraustauschKonzeption des Schüleraustausches zwischen dem Gymnasium Remigianum Borken und der Christelijke Scholengemeenschap Vincent van Gogh in Assen (Niederlande)

Weiterlesen: Schüleraustausch Borken-Assen

Rückblick auf den Austausch Borken - Assen

die letzte Austauschgruppe 2015 mit den Kollegen J. Weinholz und R. Winkels vor dem Martinitoren in GroningenAls im Frühjahr 2015 die letzte Schülergruppe unserer Schule nach Assen fuhr, lag es ziemlich genau 30 Jahre zurück, dass der Austausch des Remigianums mit der Christelijke Scholengemeenschap Assen seinen Anfang genommen hatte. Da lohnt ein Blick zurück, denn es ist nicht bekannt, dass landesweit ein weiterer Schüleraustausch existiert, der auf eine ähnlich lange Tradition zurückblicken kann.
Mitte der 80er Jahre, als die Schule von dem unerwartet verstorbenen Burkhard Sprenger geleitet wurde, hatte Willi Weyers, damals einziger Niederländischlehrer an unserer Schule, die Austauschbegegnungen mit seinem Assener Kollegen und Deutschlehrer Auko Knol ins Leben gerufen. Das zentrale Anliegen auf beiden Seiten bestand darin, den Lernenden den Kontakt mit muttersprachlichen Jugendlichen aus dem Land der jeweiligen Zielsprache zu ermöglichen.

Weiterlesen: Rückblick auf den Austausch Borken - Assen

Schüleraustausch Borken-Winterswijk

SchüleraustauschKonzeption des Schüleraustausches zwischen dem Gymnasium Remigianum Borken und der Scholengemeenschap ‚De Driemark'* Winterswijk (Niederlande)

Weiterlesen: Schüleraustausch Borken-Winterswijk

Mit einem neuen Austausch eintauchen in die Welt der Medien

Neue Partnerschule in Hengelo

Hengelo1Unser Gymnasium hat seit kurzem eine neue Partnerschule, das Lyceum de Grundel in Hengelo. Der jahrzehntelange Austausch mit der Christelijke Scholengemeenschap Vincent van Gogh in Assen wurde dagegen mit einem letzten Besuch der Borkener Schüler in Assen vom 20. – 24. April beendet. Am neuen Austausch mit Hengelo nehmen die Schülerinnen und Schüler der EP teil, die Niederländisch als fortgeführte Fremdsprache belegt haben und die vom 13 – 16.4. erstmals Besuch aus Hengelo erhielten.

 

Weiterlesen: Mit einem neuen Austausch eintauchen in die Welt der Medien

Gedenkstättenfahrt Auschwitz

KZ Auschwitz‚Erinnern ermöglichen' - eine projektorientierte Auseinandersetzung mit den Auswirkungen und Folgen der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft - Gedenkstättenfahrt zum Konzentrationslager Auschwitz und zum jüdischen Viertel Krakau

Weiterlesen: Gedenkstättenfahrt Auschwitz

Das Remigianum stellt sich vor

Schüler erstellen einen Film über die Schule

Comenius-VidelIm Rahmen des Comenius-Projektes erstellten die Schüler auch einen Film über unserer Schule - natürlich auf Deutsch und Französisch!

Comenius-Projekt

Programm für lebenslanges LernenDeutsch-französische Schulpartnerschaft

Das Remigianum ist COMENIUS-Partnerschule

Das Gymnasium Remigianum Borken ist offizielle COMENIUS-Partnerschule des französischen Lycée Agricole de Rethel.

 

Weiterlesen: Comenius-Projekt

Abschluss des COMENIUS-Projekts

Rethel Austausch wird fortgesetzt

Comenius-Austausch mit RethelUnser COMENIUS-Projekt mit dem Lycée Agricole de Rethel neigt sich nun nach zwei Jahren seinem Ende zu. Es hat vielen SchülerInnen und LehrerInnen die Möglichkeit eröffnet, unsere französischen Nachbarn besser kennen zu lernen. Um einen Eindruck von den Aktivitäten und Ergebnissen des Projekts zu ermöglichen, zeigen wir unter den folgenden Links einen von SchülerInnen gestalteten bilingualen Flyer zum Projekt, sowie die Ergebnisse der Umfrage zu Ernährungsgewohnheiten in Deutschland und Frankreich.
Übrigens: "Ce n'est qu'un au revoir", denn der Austausch mit Rethel wird voraussichtlich in den kommenden Jahren fortgesetzt werden.

Flyer zum COMENIUS-Projekt

Umfrage zu Ernährungsgewohnheiten

MINTec logo

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können Weitere Informationen zum Datenschutz, Verwendung und Löschen der Cookies finden Sie hier Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite