Öffnungszeiten

Das Sekretariat ist an allen Schultagen geöffnet:

Mo-Do: 7.30 Uhr bis 15.00 Uhr
Fr: 7.30 bis 13.00 Uhr


Willkommensgruß

prangenberg"Ich begrüße Sie und euch auf der Homepage unseres Gymnasium Remigianum. Mit unserem ausgezeichneten  MINT-, Sprach- und Sportangebot eröffnen wir unseren Schülerinnen und Schülern eine schulische Heimat, wo sie ihre unterschiedlichen Interessen mit Leben füllen können.

Gerne können Sie sich hier auf unserer Homepage über die zahlreichen Aktivitäten unseres Remigianum informieren.

Neben unserer digitalen Begegnung hier würde ich mich sehr freuen, Sie bei Gelegenheit auch einmal persönlich bei uns am „Remi“ begrüßen zu dürfen.“

Birgit Prangenberg

Schulleiterin

 Vertretungsplan

MINTec logo

Schüleraustausch: Borken-Hengelo

Nach einem jahrzehntelangen Schüleraustausch mit der Christelijke Scholengemeenschap Vincent van Gogh in Assen (Niederlande), der auf Grund einer Umstrukturierung von Seiten der Gastschule leider eingestellt werden musste, gelang es den Remigianer:innen in den vergangenen Jahren einen neuen Schüleraustausch mit dem De Grundel Lyceum aus Hengelo am Gymnasium Remigianum zu etablieren.

Bereits seit einigen Jahren dürfen nun die Schüler:innen der EP, die Niederländisch als fortgeführte Fremdsprache am Remigianum belegen, ihre Gäste der Partnerschule De Grundel Lyceum aus Hengelo im Februar willkommen heißen. Ausgehend von einer komplexen Lernaufgabe, die bereits vorab im Unterricht des EP-Kurses vorbereitet wird, lehnt sich der Austausch an das Thema „Chancen und Gefahren von (neuen sozialen) Medien“ an. Demnach setzen sich die  chüler:innen in dieser Woche mit unterschiedlichen Formen von Medien auseinander, indem sie zum einen neue Formate kennenlernen und zum anderen bekannte Formate aus einer anderen Perspektive betrachten und ihren Umgang mit Medien reflektieren. Im Rahmen dessen besuchen die Schüler:innen zum Beispiel das Ausbildungsfernsehen Marl, wo sie auf Grundlage selbstkonzipierter Filmideen und Drehbücher themenbezogene Kurzfilme drehen, schneiden und anschließend präsentieren.

In der Regel geht es dann im Mai zum Gegenbesuch in die Gastfamilien nach Hengelo. Auch dort verbringen die Schüler:innen eine abwechslungsreiche Woche unter dem Thema „Typisch Nederlands, typisch deutsch“, in der es darum geht die Niederlande einmal live und ich Farbe außerhalb des Schulbuches und Tagesexkursionen zu erkunden und mit den Traditionen und Gepflogenheiten der Deutschen zu vergleichen. Diese Eindrücke werden dann am Ende der Woche in Form einer Präsentation von den Schüler:innen zusammengefasst.

Selbstverständlich kommt in diesen zwei Wochen auch der interkulturelle Austausch und die Freizeitbeschäftigung wie etwa mit Bowling, Escaperoom, Theaterbesuch, Stadterkundungen in Münster und Köln, Bootstouren in Giethorn,  gemeinsamen Mahlzeiten und vielem mehr nicht zu kurz, sodass erfahrungsgemäß bereits innerhalb kürzester Zeit internationale Freundschaften entstehen und die jeweils andere Landessprache wie selbstverständlich eingesetzt wird.

Anne Kürpick
(für die Fachschaft Niederländisch)

Niederländisch in der gymnasialen Oberstufe

Bild 2Das Fach Niederländisch wird sowohl für Schülerinnen und Schüler mit Vorkenntnissen (Niederländisch als fortgeführte Fremdsprache) als auch für Schülerinnen und Schüler ohne Vorkenntnisse (Niederländisch als neu einsetzende Fremdsprache in der EP) angeboten.

Weiterlesen: Niederländisch in der gymnasialen Oberstufe

Besonderheiten des Faches am Remigianum

  • Unsere Schule hat bis 2015 einen 30 Jahre dauernden Austausch mit der Christelijke Scholengemeenschap Vincent van Gogh/ Assen unterhalten, der hier in einem Rückblick beschrieben wird.
  • Informationen zur Studien-und Berufsorientierung, insbesondere zu einem Studium in den Niederlanden, in diesem Zusammenhang: Besuch der Uni Twente in Enschede oder Besuch eines Studenten von dort in Borken
  • deutsch-niederländischer Schüleraustausch in der Einführungsphase und Qualifikationsphase 1 (Niederländisch als fortgeführte Fremdsprache) mit dem Lyceum „De Grundel" in Hengelo mit E-Mail-Projekt und zwei Besuchen von je einer Woche (i. d. R. im April in Borken und im September in Hengelo) zu einem grenzüberschreitenden Thema aus dem Unterricht mit spannenden und unterhaltsamen Begegnungen in der jeweils anderen Sprache und Kultur, Exkursionen zu kulturellen oder sportlichen Veranstaltungen sowie Arbeit in Workshops in gemischten Kleingruppen.
  • Exkursionen und grenzüberschreitende Projekte (z. B. Ausflug auf den Wochenmarkt in Winterwijk, das „Taalcafé" am Tag der offenen Tür, Amsterdam-Exkursion, Exkursion zu „Markt 12" in Aalten, Besuch der Universität Twente Enschede, Einladung von niederländischen und flämischen Experten), Kennenlernen des niederländischsprachigen Arbeitsmarktes durch Zusammenarbeit mit der Euregio und dem Arbeitsamt Coesfeld
  • Kennenlernen des niederländischsprachigen Arbeitsmarktes durch Zusammenarbeit mit der Euregio und dem Arbeitsamt Coesfeld (in Planung)
  • Zertifikat Niederländisch (CNaVT) mit vorbereitender AG auf unterschiedlichen Niveaus (B1 u. B 2).bild 4

 

 

Ehemalige Schüler berichten

René Tanious
Universeit Twente
Bacholor Communicatiewetenschap

René TaniousDie Niederländischkenntnisse, die ich am Remigianum erworben habe, haben mir zu einem nahtlosen Übergang zum Studium in Enschede verholfen. Vom ersten Semester an konnte ich problemlos Vorlesungen auf Niederländisch folgen und wissenschaftliche Literatur verstehen. Zudem haben meine Sprachkenntnisse das Knüpfen sozialer Kontakte mit Einheimischen wesentlich leichter gemacht. Dem niederländischen Fernsehen folgen zu können, war sicherlich auch von Vorteil, um aktuelle soziale und politische Themen zu verstehen.

 

 

Silke Bleker
Radboud Universität Nijmegen
Master Development Studies

Silke BlekerAls ich vor ein paar Jahren in der Oberstufe das Fach Niederländisch wählte, war mir noch nicht klar, wie bedeutend die Niederländischkenntisse für mich nach dem Schulabschluss sein würden. Direkt nach dem Abitur habe ich ein Freiwilliges Soziales Jahr in Südafrika absolviert. "Afrikaans", eine der Landessprachen dort, ist dem Niederländischen so ähnlich, dass ich dort problemlos Geprächen folgen konnte und schnell mit den Einheimischen Smalltalk in ihrer Landessprache halten konnte. Dann habe ich mich für den Bachelorstudiengang "Culturele Antropologie en Ontwikkelingsstudies" an der Universität Nijmegen eingeschrieben. Dank meiner Niederländischkenntnisse konnte ich mir den Sprachkurs sparen und nach meiner Rückkehr aus Südafrika direkt mit dem Studium beginnen. Inzwischen ist Nijmegen zu meiner Heimat geworden und Niederländisch so alltäglich, dass mir bei Besuchen in Deutschland manche Wörter erst einmal nur auf Niederländisch einfallen... 

Als je nog iets wilt weten – vraag het maar!

Das Fach Niedeländisch stellt sich vor

Schulinterne Curricula im Fach Niederländisch

Curriculum für die Sekundarstufe I

Differenzierung II, Klasse 8/9

Curriculum für die Sekundarstufe II

EP Niederländisch neu ab EP

EP Niederländisch fortgeführt (ab Klasse 8)

Qualifikationsphase 1/2

Vorgaben für die Abiturprüfungen von 2018 bis 2020 findet man auf der Seite standardsicherung.schulministerium.nrw.de

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.