Öffnungszeiten

Das Sekretariat ist an allen Schultagen geöffnet:

Mo-Do: 7.30 Uhr bis 15.00 Uhr
Fr: 7.30 bis 13.00 Uhr


Willkommensgruß

prangenberg"Ich begrüße Sie und euch auf der Homepage unseres Gymnasium Remigianum. Mit unserem ausgezeichneten  MINT-, Sprach- und Sportangebot eröffnen wir unseren Schülerinnen und Schülern eine schulische Heimat, wo sie ihre unterschiedlichen Interessen mit Leben füllen können.

Gerne können Sie sich hier auf unserer Homepage über die zahlreichen Aktivitäten unseres Remigianum informieren.

Neben unserer digitalen Begegnung hier würde ich mich sehr freuen, Sie bei Gelegenheit auch einmal persönlich bei uns am „Remi“ begrüßen zu dürfen.“

Birgit Prangenberg

Schulleiterin

 Vertretungsplan

MINTec logo

Bildschirmfoto 2023 01 13 um 18.29.04Die Schüler*innen (40) der Q2 des Gymnasium Remigianum nahmen von Montag (09.01.23) bis Mittwoch (11.01.23) an dem Planspiel Pol&iS (Politik und internationale Sicherheit) in Münster teil.

Pol&iS ist ein Planspiel der Bundeswehr, in dem die Schüler*innen politische Situationen nachspielen. Die Welt wird dazu in zehn Regionen eingeteilt, diese werden von dem Regierungschef/Umweltminister, dem Wirtschaftsminister und dem Staatsminister vertreten. Außerdem werden noch zwei UN-Generalsekretäre, die Weltbank, NGOs und die Weltpresse besetzt. Die Schüler*innen durften sich passend für ihre Region kleiden, um diese so gut wie möglich zu repräsentieren.

Zunächst wurden die Schüler*innen in das Spiel eingewiesen und die Regionen, die Ziele der NGOs sowie die verschiedenen Rollen vorgestellt. Das Planspiel verläuft über mehrere Pol&iS-Jahre, jedes Jahr ist gleich aufgebaut.

Die Regionen bekommen ein regionales Jahresproblem sowie ein globales Problem, welche behandelt werden müssen. Sie können sich darüber gemeinsam austauschen, bis es in die Planungsphase geht.

Alle Regierungschefs bleiben im Hauptraum, arbeiten an ihrem politischen Programm und können sich dazu mit anderen Regionen besprechen. Die Staatsminister finden sich im Kartenraum ein, hier können sie Stationierungen und Verträge vorbesprechen. Die Wirtschaftsminister und die Weltbank finden sich im Börsenraum ein und verhandeln über Verträge und arbeiten Formulare aus. Die Verträge der Minister müssen in einer ersten Kurzbesprechung abgesegnet werden.

Die Presse und die NGOs dürfen sich in den Arbeitsphasen frei bewegen, um Informationen oder Spenden für nachhaltige Programme zu sammeln.

In einer zweiten Arbeitsphase der einzelnen Rollen können nun die vorher besprochenen Verträge abgeschlossen werden. An der Börse handeln die Wirtschaftsminister mit ihren Ressourcen, die Staatsminister verschieben ihre Truppen und die Regierungschefs besprechen globale Probleme.

Nach einer weiteren Kurzbesprechung ist das Jahr fast beendet. In einer letzten internationalen Besprechung, der UN-Generalversammlung nachempfunden, können jede Region sowie die UN-Generalsekretäre ihr Jahr reflektieren, Probleme ansprechen und neue Ziele festlegen.

Die NGOs stellen den Umweltbericht vor und appellieren an problematische Regionen.

Auch die Weltbank stellt einen Jahresrückblick über die globalen Finanzen vor.

Nach einer Betrachtung der Lösungswege für die regionalen sowie die globalen Probleme kann auch schon ein neues spannendes Pol&iS-Jahr beginnen.

Die Schüler*innen hatten viel Spaß, sich in die Rollen der Minister und Regierungschefs hineinzuversetzen und sich wie Politiker zu verhalten.

(Schülerinnen der Q2)

Kooperationspartner

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.