Beiträge aus dem Schuljahr 2021/22

Die vor Weihnachten 2021 bestellten iPads inkl. Zubehör werden gerade (in der 2. KW) für den Versand vorbereitet und dann ans Remigianum verschickt.

Die Geräte inkl. Zubehör können an den folgenden Terminen in der 3. KW durch die Eltern (Jgst. 5-9) bzw. Oberstufenschüler*innen (EP-Q2) abgeholt werden:

iPad Ausgabe

Natürlich können Eltern auch die Geräte für Geschwisterkinder mitnehmen.

ACHTUNG: Die Einlasskontrolle erfolgt gemäß der 2G-Regel im Foyer. Sollten Sie wegen der 2G-Regel Nachfragen haben, dann rufen Sie bitte im Sekretariat an.

Was muss ich tun, wenn ich bereits ein iPad besitze?

Jahrgangsstufen 6-8 und Oberstufe im Schuljahr 2021/2022

Aktuell müssen Sie gar nichts unternehmen. Sie erhalten weitere Informationen, nachdem die Schulkonferenz im Mai getagt hat!

Jahrgangsstufen 5 und 9 im Schuljahr 2021/2022

Die Geräte müssen in das zentrale Geräteverwaltungssystem (MDM/jamf) eingebunden werden. In dem verlinkten Online-Shop https://gymnasium-remigianum.tabletklasse.de (Aktualisiertes Passwort: GRB#2022) können Sie für 19,98 Euro (20,60 Euro abzgl. 3% Sofort-Rabatt) - anstatt der ursprünglich angekündigten 30 Euro - unter „nachträgliche MDM-Registrierung“ die Einbindung in unser zentrales Geräteverwaltungssystem (MDM/ jamf) kaufen.

Sie erhalten dann eine Bestätigungsmail mit einer Anleitung zur „MDM-Einbindung iPad“. Denken Sie daran, das iPad, wie in der Anleitung beschrieben, zurückzusetzen. Ansonsten kann die „MDM-Einbindung“ nicht durchgeführt werden und es entstehen zusätzliche Kosten. Vergessen Sie auch nicht, die darin erwähnte Sicherung von wichtigen Daten, bevor Sie das iPad in die Werkseinstellung zurücksetzen. Je nachdem, was Sie an Daten sichern möchten, gibt es verschiedene Möglichkeiten (hier finden Sie eine Anleitung). Beachten Sie unbedingt die Hinweise in den verlinkten Dokumenten zur MDM-Einbindung bzw. zur Datensicherung!

Anschließend müssen Sie das iPad (falls vorhanden: in der Schutzhülle, aber ohne Netzteil) sicher verpackt spätestens am 24.01.2022 an die angegebene Adresse abschicken. Erkundigen Sie sich im Vorfeld über die Versicherungsbedingungen des von Ihnen gewählten Logistikunternehmens. Dann werden die Geräte ins MDM eingebunden und anschließend gebündelt ans Remigianum zurückgeschickt. Der genaue Rückgabetermin wird Ihnen rechtzeitig mitgeteilt.

Ich habe vergessen rechtzeitig über das Bestellportal zu bestellen. Kann ich jetzt noch ein iPad nachbestellen?

Die folgende Information bezieht sich nur auf die Jahrgangsstufen 5 und 9 im Schuljahr 2021/2022. Alle anderen Jahrgangsstufen können die nächste reguläre Öffnung des Bestellportals vor den Sommerferien 2022 nutzen!

Das Bestellportal wird noch einmal bis zum 24.01.2022 geöffnet. Da die Bestellung nicht mehr mit unserer Sammelbestellung kombiniert werden kann, muss die „nachträgliche MDM-Registrierung“ für 19,98 Euro (20,60 Euro abzgl. 3% Sofort-Rabatt) hinzugekauft werden und es wird ggf. auch eine Versandkostenpauschale erhoben.

Online-Shop: https://gymnasium-remigianum.tabletklasse.de (Aktualisiertes Passwort: GRB#2022)

IMG 2962Den Zauber der Weihnacht konnten Schüler*innen und Schüler der 5. und 6. Klassen am letzten Schultag des Jahres in der Aula spüren.

Ein Lehrerteam um Herrn Dondrup (Musiklehrer), Herrn Terliesner (Schulseelsorger) und Frau Tenbründel (Religionsreferendarin) hatte für die beiden Klassenstufen jeweils ein weihnachtliches Programm, bestehend aus unterschiedlichen 'Christmas Songs', einem 'aktiuellen' Krippenspiel, einer Engelgeschichte und anderen weihnachtlichen Texten, geplant und durchgeführt.

​​​​Die Schüler*innen und anwesenden Lehrerinnen und Lehrern belohnten das abwechslungsreiche Programm mit viel Beifall und kräftigem Mitsingen der bekannten Weihnachtssongs. Danke an die Schüler - Lehrer Rockband, die Religionsgruppe der Klasse 6 c und an alle anderen Mitwirkenden!,

Wir wünschen der ganzen Schulgemeinde ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest und schöne Ferien!

iPads faqGibt es einen Anschaffungszuschuss durch den Schulträger?

Die Bedingungen für eine Förderung werden im folgenden Elternbrief erläutert:

Gemeinsamer Elternbrief der Stadt Borken und der weiterführenden Schulen in Borken

Sehr geehrte Eltern,

der Einsatz sowie die Beschaffung von digitalen Endgeräten für den Unterricht ist in aller Munde und hat in den vergangenen Wochen eine große Dynamik ausgelöst. Auch Sie stehen möglicherweise vor der Entscheidung, ein oder sogar mehrere Geräte für Ihr Kind/Ihre Kinder anschaffen zu wollen oder Sie haben bereits im Vorfeld ein Gerät angeschafft.

Bereits heute können wir Ihnen mitteilen, dass die Stadt Borken Sie bei der Anschaffung von digitalen Endgeräten mit pauschal 125 Euro pro Gerät finanziell unterstützen wird. Die Anschaffung von Zubehör, das Abschließen einer Versicherung und ggf. eine Servicepauschale für die Einbindung (extern gekaufter Geräte) in ein zentrales Geräte-Verwaltungssystem bleiben in der Hand der Eltern.

Der Zuschuss wird grundsätzlich allen Schülerinnen und Schülern gewährt, die eine Schule in Borken besuchen. Diese Regelung gilt gleichermaßen für die städtischen Schulen wie für die Schulen in privater Trägerschaft. Auch Kinder an Borkener Schulen, die ihren Wohnsitz in den Nachbarkommunen haben, können einen Zuschuss beantragen.

Voraussetzung für die Gewährung eines Zuschusses ist, dass der Einsatz eines digitalen Endgerätes von der Schule für die jeweilige Jahrgangsstufe konzeptionell eingeführt wird und das anzuschaffende/bereits angeschaffte Gerät die von der Schule festgelegten Mindestanforderungen erfüllt.

Dies gilt auch für bereits angeschaffte Geräte rückwirkend ab dem Schuljahr 2020/2021, wenn der Einsatz zu dem Zeitpunkt konzeptionell eingebunden war.

Eine Bezuschussung von Geräten, die noch nicht von der Schule konzeptionell in den Unterricht eingebunden werden, erfolgt nicht sofort, sondern nach schrittweiser konzeptioneller Einbindung der fehlenden Jahrgangsstufen in kommenden Schuljahren.

Weitere Details zur Antragstellung und Auszahlung des Zuschusses sind in Klärung und entsprechende Antragsformulare werden derzeit ausgearbeitet. Anfang des Jahres 2022 werden wir Sie über den weiteren Ablauf informieren.

Sollten Sie weitere Fragen haben, steht Ihnen Frau Pöpping von der Fachabteilung Schule und Sport der Stadt Borken gerne telefonisch unter 02861 – 939 232 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.

Hier sehen Sie, was diese Ankündigung konkret für unsere Schule bedeutet

Wird der Unterricht nur noch mit iPads stattfinden?

Nein. Die Geräte werden dort eingesetzt, wo sie einen didaktischen oder organisatorischen Mehrwert bieten. Nicht alle im Unterricht zu erwerbenden Kompetenzen beziehen sich auf die Nutzung eines iPads. Motorische Grundfertigkeiten wie z.B. der Umgang mit dem Geodreieck sind weiterhin notwendig und werden gefördert.

Weiterlesen: iPads am Gymnasium Remigianum - FAQ

Kletterwand im Jugendhaus BorkenDie Klasse 5c unternahm gemeinsam mit ihrer Co-Klassenlehrerin und Sportlehrerin Frau Landsknecht den ersten Ausflug seit langer Zeit, da auch in der Grundschule außerschulische Aktivitäten aufgrund der Einhaltung der Corona-Maßnahmen ausgefallen waren.

Nach der Testung besuchten die 25 Kinder das Borkener Jugendhaus, wo zwei Sportstudierende aus Münster im Rahmen des Aufhol-Programms nach den Corona bedingten Schulschließungen ein erlebnisorientiertes Kletterprogramm anboten. Das Klettern an der Wand des alten Kirchturms stärkte den Klassenzusammenhalt, weckte den Teamgeist und ermutigte alle Schülerinnen und Schüler, sich neuen Herausforderungen zu stellen und gegenseitige Verantwortung zu übernehmen.

In der freien Kletterzeit konnte die Klasse Tischtennis, Billard, Dart und Fußball spielen. Zudem gab es Zeit und Raum für eine adventliche Besinnung mit Plätzchen, Schokolade und selbst gebackenen Keksen. Dabei überraschten die Schülerinnen und Schüler ihre Lehrerinnen mit Nikolaus- und Elchkostümen - insgesamt war es ein ereignisreicher und unvergesslicher Morgen für die 5c.

sr thuermerEinen eindrucksvollen Vortrag hielt am vergangenen Donnerstag, 02.12.2021, Mutter Mechthild Thürmer, Äbtissin der Benediktinerinnen-Abtei Maria Frieden in Kirchschletten in der Nähe von Bamberg. Seit einiger Zeit steht Sr. Mechthild wegen der Gewährung von Kirchenasyl, welche ihr einen Strafbefehl der Staatsanwaltschaft Bamberg einbrachte, im Fokus der Öffentlichkeit. 

Im ersten Teil des Vortrags erzählte Mutter Mechthild auf sehr persönliche Weise von ihrer Annäherung an das Klosterleben schon in ihrer Jugendzeit, von der zunehmenden Faszination durch die klösterliche Gemeinschaft, die eben nicht nur aus regelmäßigen Gebetszeiten besteht . Unterricht, Betreuung von Gästen, Garten und Wachswerkstatt gehörenden ebenso zum Alltag der Benediktinerinnen. Im zweiten, sehr bewegenden Teil berichtete Sr. Mechthild vom erschütternden Schicksal von Flüchtlingen, denen ein ungewisses Schicksal bei Abschiebung in ihre Heimatländer drohen würde. Durch das Kirchenasyl soll den Behörden Gelegenheit gegeben werden, diese Härtefälle nochmals genauer zu prüfen. Alle Flüchtlinge, die im Kloster aufgenommen werden, werden den zuständigen Stellen sofort gemeldet. Daher kann Mutter Mechthild auch die gegenwärtige Verfolgung durch die Strafjustiz nicht verstehen: "Ich habe nur versucht, Menschen in Not zu helfen und nichts Unrechtes getan. Als Christin helfe ich einfach, unabhängig von Religion, Geschlecht und Alter."

Im Anschluss an den Vortrag stellten die Schülerinnen und Schüler der Q2 noch eine Reihe von Fragen, die auch Themen rund um die Zukunft der katholischen Kirche berührten.

Mit dem Dank der Schulgemeinde und einer Spende für die Arbeit des Klosters trat die engagierte Benediktinerin die Rückreise nach Bayern an.

Ein aktuelles Interview mit Mutter Mechthild finden Sie hier.

🌟 Mit adventlichen Liedern, instrumental begleitet von Frau Hatenkerl, Herrn Biermann und Herrn Dondrup, und adventlichen Geschichten stimmt sich das Remigianum vor dem Unterrichtsbeginn am Freitagmorgen auf die Advents- und Weihnachtszeit ein.

Wir wünschen euch allen eine schöne Adventszeit!

Schüler gestalten Schule

Am Freitag, den 19. November 2021, tagte die Schülervertretung im Kapitelshaus, um neue Vorschläge und Ideen für die Gestaltung und Entwicklung unserer Schule zu sammeln. Wie in den vergangenen Jahren kamen auch in diesem Jahr alle Klassen- sowie Stufensprecherinnen und -sprecher gemeinsam mit der von ihnen gewählten SV und den SV-Verbindungslehrerinnen und -lehrern zusammen, um sich kennenzulernen und über Ideen und aktuelle Anliegen aller Jahrgänge zu diskutieren.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde fanden sich die Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Workshops zusammen. In diesen entwickelten sie Ideen und Konzepte, beispielsweise wie man mit neuen Medien (u.a. iPads oder SMART-Boards) im Unterricht praktisch umgehen sollte. Außerdem wurde darüber nachgedacht, inwieweit man die Schule aufwerten kann. Dazu entwickelte eine Gruppe Konzeptvorschläge für verschiedene Automaten, die man in der Schule aufstellen könnte. In diesen wünschten sich die Kinder und Jugendlichen zum Beispiel Pausensnacks oder Hygieneartikel.

Der Spaß kam — wie gewohnt — auch nicht zu kurz. So hatten die Schülerinnen und Schüler in den Pausen die Möglichkeit, auf der Wiese vor dem Gebäude Fußball zu spielen oder drinnen zu kickern. Nach einem leckeren Mittagessen waren alle Gruppen so weit, ihre Ergebnisse zu präsentieren, damit diese nun von der SV ausgearbeitet und realisiert werden können.

(pb)

Der SoWi-LK der Q1 gewinnt eine dreitägige Berlin-Fahrt mit VIP-Programm

Im Rahmen des Videowettbewerbs U-Future des Portals Juniorwahl.de galt es, eine Nachricht bzw. einen Beitrag von Morgen zu erstellen, in dem darüber berichtet wird, was gerade Wirklichkeit geworden ist.
Dabei setzten sich die Jugendlichen mit zentralen Zukunftsfragen auseinander: Wie sehen die Nachrichten von Morgen aus, wenn ihr die Welt verändern könnt? Wie sieht es mit dem Klima aus? Gibt es noch Kriege und Konflikte? Gibt es noch Menschen, die hungern müssen? Wie sehen die Städte aus? Wie ist das Zusammenleben der Menschen in deinem Alltag und auf der ganzen Welt?
Da Klicks und Likes ausschlaggebend für den Sieg waren, bedankt sich der Kurs auf diesem Wege bei  allen Unterstützern.
Der Kurs von Frau Nowoczin freut sich riesig und wird im Juni – soweit Corona dies zulässt – die Reise antreten.
https://www.juniorwahl.de/wir-auch.html
Video unter: https://padlet.com/Juniorwahl/UFuture

Vorlesewettbewerb
Auch in diesem Jahr findet wieder der bundesweite Lesewettbewerb der Stiftung Lesen und des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels statt. Am 29.11. haben wir in unserer Schule den Entscheid für den 6. Jahrgang durchgeführt.
Die Leserinnen und Leser waren:

6a: Pia van Bekkum

6b: Emilia Gössling

6c: Eva Höing

6d: Lotta Stenkamp

6e: Ben Testrot

6f: Ben Mahland

Die Jury, bestehend aus Frau Brinckmann, Frau Hüntemann und Herrn Freytag, hat interessante und spannende Lesevorträge gehört. Schulsiegerin wurde Emilia aus der 6b, die unsere Schule nun in der nächsten Runde auf vertreten wird.

Wir gratulieren Emilia sehr herzlich und wünschen viel Glück für die kommende Runde des Wettbewerbs!

Auszug aus der Schulmail vom 2. Dezember 2021:

Maskenpflicht am Sitzplatz

Die Maskenpflicht am Sitzplatz wird nach gründlicher Abwägung aller Gesichtspunkte ab morgen, 2. Dezember 2021, wieder eingeführt. Die Coronabetreuungsverordnung wird dementsprechend geändert.

Mit der Wiedereinführung der Maskenpflicht am Sitzplatz bleiben zugleich die behördlichen Anordnungen von Quarantänemaßnahmen auf ein unbedingt erforderliches Maß beschränkt. Sofern nicht außergewöhnliche Umstände (z.B. Ausbrüche oder Auftreten von neuen Virus-Varianten) vorliegen, wird sich die Anordnung von Quarantänen also wieder nur auf die infizierte Person beziehen. Zusätzliche, womöglich tägliche Testungen in der Schule für nicht immunisierte Schülerinnen und Schüler sind angesichts der regelmäßigen Schultestungen derzeit nicht erforderlich und können auch von den Gesundheitsämtern nicht angeordnet werden.

Die Maske am Sitzplatz gilt ab sofort auch wieder für Ganztags- und Betreuungsangebote, darüber hinaus für alle sonstigen Zusammenkünfte im Schulbetrieb (Konferenzen, Besprechungen, Gremiensitzungen), sofern ein Mindestabstand von 1,50 Metern nicht eingehalten werden kann.

An dieser Stelle möchte ich noch einmal betonen, dass nach den uns vorliegenden Rückmeldungen und Zahlen das Infektionsgeschehen auch den Schulbetrieb nicht unberührt lässt. Insgesamt gesehen sind die Schulen in Nordrhein-Westfalen aber keine Infektionstreiber. Bezogen auf alle Schulen im Lande können wir aufgrund der getroffenen Vorsichtsmaßnahmen von einer sehr kontrollierten Lage sprechen.

Die vollständige Schulmail finden Sie hier.

Schnuppertag
Der Schnuppertag 2021 hat stattgefunden – ein Tag, der uns allen – und hoffentlich auch allen Besuchern - viel Freude gemacht hat. Wir bedanken uns in besonderer Weise bei allen Kuchenbäckerinnen und Kuchenbäckern, die Kuchen gespendet haben und so den geselligen Teil des Schnuppertages überhaupt erst möglich gemacht haben.

Ein besonderer Dank der Lehrerinnen und Lehrer und der Schulleitung gilt auch den Schülern und Eltern der Schulkonferenz, die sich in der AnsprechBar zu Verfügung gestellt haben und allen Interessierten so freundlich und gut informiert Auskunft gegeben haben.

Allen Besuchern danken wir dafür, dass die 2G-Regel und die Anforderungen an den Infektionsschutz so zuverlässig eingehalten wurden.

Nicht zuletzt bedanken wir uns ganz besonders herzlich bei den Schülerinnen und Schülern, die die Schnupperangebote begleitet haben und als Engel und kleine Weihnachtsmänner entschieden zu einer heiteren, weihnachtlichen Atmosphäre beigetragen haben.

Ich wünsche der ganzen Schulgemeinde eine schöne Adventszeit.

Dorothea Nattefort

Nach einem Jahr Pause ist unser Lernbüro zurück

Was ist das Lernbüro?

Das Lernbüro versteht sich als flexibles Angebot für Schüler der Jahrgangsstufen 5 – 7. Es ist dafür gedacht, in fachspezifischen Gruppen kurzfristig aufgetretene Lücken oder Verständnisschwierigkeiten zu klären, z.B. wenn ein Kind durch Krankheit einiges verpasst hat oder im Unterricht eine Frage offen geblieben ist, die sich die Schülerin/der Schüler noch einmal ganz konkret beantworten lassen möchte.

Wie komme ich ins Lernbüro?

Weiterlesen: Das Lernbüro öffnet wieder!

Professionelle 3D-Drucker für den Remi Maker Space 

Heute erfolgte die offizielle Übergabe der 3D-Drucker durch Herrn Blanke als Vertreter der VR-Bank, die damit einen wesentlichen Beitrag zur Arbeit der Forscher-AG im Maker Space des Remigianum leistet. Somit ist der Grundstein gelegt, das Lernen im MINT-Bereich auszuweiten und technisches Interesse, kreative Ideen und ästhetische Erfahrungen zusammenzuführen.

Als kleines Dankeschön erhielt Herr Blanke Plätzchen mit dem Logo der Schule, die mithilfe einer selbstgedruckten Ausstechform gebacken wurden.

Anmeldefahrplan
Neue Klasse 5

Beratungstage: 18./19. Januar 2022, von 14 - 16 Uhr - Anmeldung über das Sekretariat

Anmeldewoche: 12. Februar, von 9 - 14 Uhr; 14. - 17. Februar, von 14 - 18 Uhr - Anmeldung über das Sekretariat

Hier finden Sie alle Formulare, die Sie für die Anmeldung benötigen.

Kennenlernnachmittag: Mai/Juni 2022

Erster Schultag am Remigianum: 10. August 2022

 

Neue Oberstufe

Fächervorstellung: 17. Januar 2022 entfällt; neuer Termin: 21. März 2022

Beratungstage: 19./20. Januar 2022, von 14 - 16 Uhr (Terminvereinbarungen über das Sekretariat)

Anmeldewoche: 12. Februar, von 9 - 14 Uhr; 14. - 17. Februar, von 14 - 18 Uhr - Terminvereinbarungen über das Sekretariat

Alle weiteren Termine sowie die Anmeldeformulare finden Sie hier.

Liebe Eltern,
viele haben mit Erleichterung die Nachricht aufgenommen, dass die Maskenpflicht an den Sitzplätzen in der Schule wegfällt.

Aufgrund von wiederholten Nachfragen möchten wir Sie über die Auswirkungen des Wegfalls der Maskenpflicht informieren:

Wenn alle Kinder in der Klasse freiwillig eine medizinische Maske tragen, galt bisher und gilt auch weiterhin, dass nur das positiv getestete Kind in Quarantäne muss. Die negativ getesteten Kinder können weiterhin die Schule besuchen.

Sobald jedoch gemäß den aktuellen Corona-Bestimmungen einzelne Kinder keine Maske mehr tragen, müssen die Kontakte des positiv getesteten Kindes wieder an das Gesundheitsamt übermittelt werden. In einem bestätigten Coronafall bedeutet dies dann, dass alle Sitznachbarn, die nicht über einen vollständigen Impfschutz verfügen, mit in Quarantäne müssen, unabhängig davon, ob diese eine Maske getragen haben oder nicht. Die Quarantäne für die Sitznachbarn dauert - soweit sie nicht selbst erkranken - 10 Tage. Sie können sich jedoch nach 5 Tagen freitesten. (Dies gilt für Schüler mit vollständigem Impfschutz nur, wenn Sie Krankheitssymptome aufweisen. Da der Impfstatus dem Gesundheitsamt nicht bekannt ist, müssen sie den Impfstatus ggf. ungefragt selbst nachweisen, um von der Quarantäne befreit zu werden.)

Liebe Eltern,

das Thema „Anschaffung von iPads“ hat uns in den letzten Wochen beschäftigt. Für das zweite Halbjahr des Schuljahres 21/22 hat die Schulkonferenz in der letzten Woche für die Klassen 5 und 9 die Anschaffung empfohlen. Alle Schulen in Borken schaffen iPads an, da hier gewährleistet ist, dass die iPads in ein System eingebunden werden, bei dem eine andere als die in der Schule vorgesehene Nutzung ausgeschlossen ist. Außerhalb der Schule kann damit ohne Einschränkung verfahren werden. Deshalb hatten wir sie auch gebeten, nicht selbst iPads anzuschaffen, da nur bei einer Anschaffung über die Schule diese Einbindung in das System gewährleistet ist.

Wir haben mit einem Anbieter jetzt einen Shop eingerichtet, bei dem das Basismodell mit 344 Euro zu einem recht günstigen Preis angeboten wird. Jeder von Ihnen kann entscheiden, welche Gigabyte-Variante gewünscht wird, ob eine Versicherung für das Gerät angeschafft werden soll, ein Stift oder ein Aufbewahrungscase etc.  Erfreulicherweise bietet die Firma auch eine Ratenzahlung für 0% an. Die niedrigste Ratenzahlungsversion beträgt ca 10 Euro monatlich, es sind aber auch andere Ratenabstufungen möglich.

Der Shop ist unter folgender Adresse zu erreichen:  https://gymnasium-remigianum.tabletklasse.de – Passwort: GRB#2021

Für die Klassen 5 und 9 ist die Anschaffung von der Schulkonferenz empfohlen worden. In der Klasse 9 soll das Gerät auch den Taschenrechner ersetzen, der in den vergangenen Jahren für etwa 100 Euro angeschafft werden musste. Wir haben uns entschlossen, den Shop auch für die anderen Klassen freizugeben, da die Nachfrage hier sehr groß ist. Sie können also auch dann, wenn Sie ein Kind haben, das nicht eine Klasse 5 oder eine Klasse 9 besucht, ein iPad über die Schule bestellen. Das Portal wird bis zum 23.12.21 freigeschaltet sein.

Wenn Sie für ein Kind in den Klassen 6-8 ein Gerät anschaffen, muss selbstverständlich kein neues Gerät mehr angeschafft werden, wenn Ihr Kind die Klasse 9 erreicht hat.

Sollten Sie ein Kind in einer Klasse 5 und eins in der Klasse 9 haben und auf diese Weise für diese Geschwisterkinder mehrere Geräte anschaffen müssen, dann melden Sie sich doch bitte einmal im Sekretariat.

Für die Klassen 5 und 9 gibt es eine Informationsveranstaltung über die Arbeit mit den iPads. Für die Klasse 9 findet diese Veranstaltung am 6.12.21 in der Aula des Remigianums statt; für die Klasse 5 am 7.12.21. Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 19.00h. Es gilt für beide Veranstaltungen die 3G Regel.

Mit herzlichen Grüßen

Dorothea Nattefort, Schulleiterin

1627262e a746 41d8 8d18 605d16b81a63Die Klassen 6e, 7c und 5c freuen sich über das neue Zuhause für ihre kriechenden Haustiere. Die afrikanischen Riesenschnecken machen mittlerweile ihrem Namen alle Ehre und sind aus ihren kleinen Terrarien herausgewachsen. Daher war es sowohl für die Schülerinnen und Schüler als auch für die Lehrer ein großer Spaß, das neue Heim einzurichten und die Schnecken bei ihrem ersten Erkundungsgang im neuen Zuhause zu beobachten.

Unser großes Dankeschön geht an den Förderverein des Gymnasiums Remigianum.

Terrarien

b6ea39d8 921f 42a3 8e72 ab5178b3e03c 

Liebe Eltern!

Sollten Sie außerhalb der Elternsprechtage Gesprächsbedarf haben, können Sie gern über das Sekretariat einen Gesprächstermin mit dem jeweiligen Fachlehrer/ der jeweiligen Fachlehrerin vereinbaren. Selbstverständlich geht das auch über die Dienstmailadresse der Kolleginnen und Kollegen.

Es sind die Kinder, die eine Schule mit Leben füllen! Wie dieses Leben am Gymnasium Remigianum aussieht, können sowohl Viertklässler und ihre Eltern als auch Interessenten für die Oberstufe am Samstag, den 27. November 2021, erfahren.

Header InfoabendIn den nächsten Monaten stehen die Eltern und Schüler vor einer sehr wichtigen und nach bzw. in pandemischen Zeiten sicherlich auch schwierigen Entscheidung bezüglich der weiteren schulischen Laufbahn. Nach dem Informationsabend, bei dem die Eltern der Viertklässler bereits ausführlich die pädagogischen Konzepte der Schule kennenlernen konnten, sind nun die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern eingeladen, die Schule mit allen Sinnen zu erfahren und zu erkunden. Darüber hinaus wird es auch ein umfangreiches Schnupperangebot für die zukünftige Oberstufe geben. Für die umfassende Beratung, die die Entscheidungsfindung erfordert, nimmt sich das Gymnasium Remigianum traditionell gerne die nötige Zeit.

Pünktlich um 9.00 Uhr freut sich Schulleiterin Dorothea Nattefort alle Schüler in den Schnupperunterricht entsenden zu können. Nach 20-minütigen Unterrichtsschienen, an denen die Schüler jeweils aktiv teilnehmen können, gibt es die Möglichkeit, in einzelne Fachbereiche hineinzuschnuppern. So kann man in der Informatik an Robotern schrauben, in der Chemie als Forscher und Entdecker experimentieren oder auf einer Rundreise verschiedene Sprachen spielerisch entdecken. Natürlich haben die Biologen wieder interessante tierische Freunde, die es zu erkunden gibt.

Ebenfalls um 9 Uhr gibt es als Auftakt für die Oberstufe eine Informationsveranstaltung, gefolgt von kurzen Einheiten Schnupperunterricht speziell für die Oberstufe. 

Den ganzen Vormittag über stehen allen Interessierten an unserer „AnsprechBAR“ im RemiCafe informierte Eltern, motivierte Schüler, fachkundige Lehrer sowie die Schulleiterin der Schulgemeinschaft für sämtliche Fragen rund um das Gymnasium Remigianum zur Verfügung.

Für Erwachsene gilt: die Veranstaltung findet unter 2G-Bestimmungen statt. 

Hier finden Sie unseren Anmeldefahrplan.

Regenerative Energien prägen zunehmend das Energieangebot in Deutschland und deren Ausbau ist eine zentrale Säule der Energiewende.
 Den EP-Erdkundekursen von Frau Brinckmann, Herrn Cool, Frau Henze und Herrn Schmieder sowie dem Differenzierungskurs Wirtschafts-Erdkunde der Jahrgangsstufe 9 eröffnete sich die Möglichkeit, den Bioenergiepark der Klimakommune Saerbeck zu besuchen. Sieben Windräder, ein Solarpark und eine Biogasanlage erzeugen bereits heute Strom für 18.000 Haushalte.
 In verschiedenen Workshops zu Windkraft, Biogas, Solarkraft, Wärmespeicher und Effektivität führten die Schülerinnen und Schüler Experimente durch und diskutierten in Kleingruppen die Vor- und Nachteile des Energieträgers. Auch eine Windkraftanlage durften wir von Innen sehen und über das Gelände des Kompostwerks den Prozess einer Biogasanlage näher nachvollziehen. 
„Es war eine super Erfahrung“ (Fina) und „ein toller Einblick hinter die Kulissen“ (Leah).

„Wir werden ein Team“

50f13509 102a 40de b5c0 126ffcb3ccabIn der ersten Schulwoche starteten die neuen Fünftklässler direkt mit einer besonderen Unterrichtsreihe: Passend zum Handlungsfeld des Sozialcurriculums des Remigianum stand die Teamfähigkeit im Fokus der SKSKG-Auftaktveranstaltung im Jugendhaus Borken. Hierbei wurden Übungen und Gespräche mit den Klassen durchgeführt, um ihre Bereitschaft und Kompetenzen zu stärken, als Mitglieder einer Gruppe ziel- und aufgabenorientiert zu kooperieren.
SKSKG ist die Abkürzung für das Programm „Starke Kids, starke Klassengemeinschaft!“ der Evangelischen Jugendhilfe e.V. und des Jugendamtes, das Kinder ganzheitlich in ihrer Entwicklung fördern will. Am Remigianum ist es in der Jahrgangsstufe 5 fest in den Stundenplan integriert und wird somit regelmäßig von Sozialarbeitern in Kooperation mit den jeweiligen Klassenleitungen durchgeführt.

D6506095 8F6F 41E8 B40D 18E3290350E2

 

 

Fit For Us 2021 am Remigianum 🌳

Vielen Dank für die vielen wunderbaren und inspirierenden Wünsche 💫

tempImageUqeU7GLiebe Schülerinnen und Schüler,
wir sind sehr erfreut darüber, euch alle wieder an unserer Schule begrüßen zu dürfen, und erwarten gespannt das Schuljahr 2021/22.
Besonders begrüßen wir die neuen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 sowie der EP. Wir hoffen, ihr hattet einen guten Start, und wünschen euch viele schöne und erfolgreiche Schuljahre am Remigianum.

Tag der Gemeinschaft am Remigianum

Wie in jedem Jahr findet auch am 1. Oktober 2021 eine Gemeinschaftsaktion des Gymnasium Remigianum statt. Der „Fit For Us“-Tag ist vor einigen Jahren zur Förderung des sozialen Miteinanders an unserer Schule eingeführt worden und hat schon für viele positive Erfahrungen diesbezüglich gesorgt. Auch in diesem Jahr soll es eine Veranstaltung für die gesamte Schulgemeinde geben. Leider ist es uns wegen der Coronaeinschränkungen nicht möglich, eine größere Aktion (Flashmob, Menschenkette, gemeinsames Frühstück etc.) durchzuführen.
Dennoch wollen wir diesem Tag, der fester Bestandteil unseres Schulprogramms ist, gerecht werden und etwas für unseren Zusammenhalt tun. Deshalb wollen wir in diesem Jahr Wunschbäume gestalten.

Weiterlesen: FIT FOR US am 1. Oktober 2021

Für alle Elternpflegschaftssitzungen gilt wie überall als Voraussetzung für die Teilnahme: Geimpft, Getestet oder Genesen.

Ausgerüstet mit Greifern, Handschuhen und Müllsäcken sammelten wir am Montag in der 3./4. Stunde im Rahmen des World Cleanup Day auf dem Schulhof und im angrenzenden Park Müll. Unser SKSKG-Trainer Nino Adler begleitete uns. Ziel des World Cleanup Days am 18. September 2021 war es, die Menschen daran zu erinnern, unsere Umwelt sauberer zu halten.
Wir fanden es erschreckend, dass so viel Müll zu finden war. Hinter einem Busch im Park lagen z.B. 16 Glas- und Plastikflaschen und zahlreiche Zigarettenstummel. Zudem sahen wir achtlos weggeworfene Taschentücher, Verpackungen und Papiere. Auch entdeckten wir Schnecken zwischen den Plastikdeckeln. Nach der Aktion zeigten sich der Park und der Schulhof deutlich sauberer und auch die Schnecken konnten wieder ohne Müll leben. ☺
Wir freuen uns, wenn in Zukunft mehr Kinder darauf achten, den Schulhof und den Park sauberer zu halten.

verfasst von der 5e

Lasst uns Menschen sein
groß und klein
einander zugewandt und hilfsbereit
mit Interesse aneinander
und Verständnis füreinander
verbunden in Gemeinschaft und Solidarität
einander beratend und stärkend
gerade auch dann
wenn es mal schwierig wird
öfter ein Lächeln verschenkend
und ein gutes Wort
und Freude bereitend und teilend

Lasst uns eine Schule sein
ein Ort
an dem wir uns gern zusammenfinden
zusammen lernen arbeiten spielen feiern
uns gegenseitig bereichernd
gespannt auf das Leben
freundlich fröhlich geduldig verständnisvoll
dankbar für unsere Gemeinschaft
für das Geschenk des Lebens
weil jede(r) von uns
einzigartig ist
einmalig
unersetzbar

So lasst es uns angehen und versuchen
denn zusammen
sind wir stark
aus geschenkter Kraft und Hoffnung
jeden Tag, jede Woche
unter einem guten Stern

Martin Freytag
August 2021

 

 

In der vergangenen Woche wurden die Klassenräume mit Luftfiltern ausgestattet. 

  1. Die ersten 14 Tage gibt es eine Testpflicht für alle! Und zwar am Montag, Mittwoch und Freitag.
  2. Im gesamten Schulgebäude ist von allen dauerhaft mindestens eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
  3. Lediglich auf dem Schulhof gibt es keine Maskenpflicht (damit ist in den ersten 14 Tagen auch nur auf dem Schulhof und in der Mensa das Essen und Trinken erlaubt!).
  4. Wer sich weigert, eine Maske zu tragen oder an den vorgeschriebenen Testungen teilzunehmen, wird zum Schutz der Schulgemeinde vom Unterricht und dem Aufenthalt auf dem Schulgelände ausgeschlossen.
  5. Da bei Omikron-Verdachtsfällen alle Kontaktpersonen (auch geimpfte) in Quarantäne müssen, gilt zunächst für die ersten 14 Tage eine feste Sitzordnung.
  6. Wann immer möglich wird ein Abstand von 1,5m eingehalten.
  7. Alle Räume sollten mindestens alle 20 Minuten für 5 Minuten stoßgelüftet werden. 
  8. Alle desinfizieren sich beim Betreten des Geländes die Hände. Hierfür stehen am Eingang Desinfektionsmittelspender zur Verfügung.
  9. Zusätzlich wird im Gang auf Rechtsverkehr geachtet.
  10. Schüler der Sek I, die am Vortag erkrankt waren, müssen dienstags und donnerstags von den Fachlehrkräften in der 1. Stunde nachgetestet werden.
  11. In der Oberstufe ist die Testung / der Impfstatus in jeder Stunde und an jedem Tag zu überprüfen.
  12. Ungetestete Schülerinnen und Schüler müssen ggf. von den Fachlehrkräften außerhalb des Raums nachgetestet werden. Die Schüler nehmen dann erst nach dem negativen Testergebnis am Unterricht teil!

Die aktuelle Schulmail mit den Corona-Regelungen nach den Weihnachtsferien finden Sie hier.

Wir, der Sowi LK Q1 (Now), möchte den Wettbewerb „Juniorwahl U-Future“ gewinnen. Hierfür brauchen wir eure Klicks und Likes, da das Video mit dem meisten Support gewinnt.

Informationen zum Wettbewerb

Das Portal Juniorwahl.de bietet den Videowettbewerb U-Future an. Es soll eine Nachricht bzw. ein Beitrag von Morgen sein, in dem darüber berichtet wird, was gerade Wirklichkeit geworden ist. Zentrale Fragen könnten sein: Wie sehen die Nachrichten von Morgen aus, wenn ihr die Welt verändern könnt? Wie sieht es mit dem Klima aus? Gibt es noch Kriege und Konflikte? Gibt es noch Menschen, die hungern müssen? Wie sehen die Städte aus? Wie ist das Zusammenleben der Menschen in deinem Alltag und auf der ganzen Welt?
Vgl.: https://www.juniorwahl.de/wir-auch.html (Stand: 23.09.2021)

Informationen zum ersten Schultag

EinschulungAm Mittwoch treffen sich die Klassen mit ihren Eltern in unserer Aula zu einer Begrüßung durch die Schulleitung. Für die einzelnen Klassen wird es dann in ihre Klassenräume gehen, in denen neben Büchern, Stundenplänen und Bustickets auch wieder die Paten auf die Kinder warten werden.

Sie, liebe Eltern, können Ihre Kinder dann zu den angegebenen Zeiten wieder vor der Aula abholen.

 Klassen  Beginn  Ende
5a und 5b 8:00 11:15
5c und 5d 8:30 11:45
5e und 5f 9:00 12:15

Bitte bringen Sie einen aktuellen Bürgertest bzw. einen Impfnachweis/einen Genesenennachweis mit. Da wir die Klassen in kleineren Gruppen begrüßen können gerne auch beide Elternteile bei der Einschulung mit dabei sein.

1AC108D2 18A8 4BCE B091 EFB3A320A47A

 

Stellvertretend für die Schülerschaft des Remigianum nahmen in diesem Jahr Anna Schröder, Nils Bahde und Louis Eversmann, allesamt SchülerInnen der Q1, am „Essay-Wettbewerb Deutsch“ teil. Für ihre sehr gelungenen Texte wurden die drei SchülerInnen des Remigianum nun durch die Bezirksregierung mit Urkunden ausgezeichnet.

Die Fachschaft Deutsch gratuliert den drei EssayistInnen herzlich!

MINT ECDas MINTec-Zertifikat wird bundesweit nur an solchen Schulen verliehen, die Teil des MINT-Exzellenznetzwerkes (mint-ec) sind. Die ersten Zertifikate am Remigianum wurden 2017 verliehen.
Das MINT-Zertifikat stellt eine Auszeichnung für Schülerinnen und Schüler dar, die sich während ihrer Schullaufbahn im MINT-Bereich besonders und kontinuierlich engagiert haben. Hierbei werden Aktivitäten außerhalb und innerhalb des Unterrichts gewürdigt. Das MINT-Zertifikat ist offiziell anerkannt an Universitäten und Hochschulen und bereichert als Zusatzqualifikation die Bewerbungsmappe bei Bewerbungen um Studienplätze, Ausbildungen oder Praktika.

Weiterlesen: Das MINT-Zertifikat am Remigianum

Uns erreichen immer wieder Nachfragen, eine Ausstattung der Schülerinnen und Schüler mit I-Pads betreffend. Die IT-Abteilung der Stadt Borken rüstet I-Pads mit einem System aus, das verhindert, dass in der Schule andere als die vorgesehenen Inhalte auf den I-Pads verfügbar sind. Es ist offensichtlich, dass eine solche Möglichkeit bestehen muss, da sonst alle möglichen, auch nicht jugendfreien Inhalte, Spiele etc. von Schülerinnen und Schülern frei einsehbar wären, verschickt und genutzt werden könnten. Jedes I-Pad, das in der Schule genutzt wird, muss mit diesem System ausgestattet sein. Wenn eine Sammelbestellung gemacht wird, kann das bei den neuen I-Pads von der Stadt eingerichtet werden. Alle anderen müssten dann einzeln und händisch in dieses System eingepflegt werden. Das ist nicht leistbar, wenn das viele Geräte sind. Daher warten Sie jetzt bitte unbedingt noch mit einer eigenen, einzelnen Anschaffung. Es muss zunächst der W-LAN Ausbau so abgeschlossen sein, dass die Geräte auch stabil funktionieren. Dies ist nicht vor der 48. Kalenderwoche der Fall. Darüber hinaus laufen noch Abstimmungsgespräche mit Anbietern, der Stadt und den Schulen der Stadt Borken. Dann wird es einen Informationsabend geben, so dass das weitere Vorgehen ergebnisoffen diskutiert werden kann. Dann kann es ggf. eine Sammelbestellung geben, bei der alle Geräte in das System eingepflegt werden können.

Bitte sammeln Sie alle Fragen, die sich für Sie in diesem Zusammenhang ergeben, für den Informationsabend. Die Lehrerinnen und Lehrer können Ihnen da auch im Moment keine näheren Auskünfte geben. Die Terminierung dieses Informationsabends ergibt sich dann aus den Ergebnissen der Abstimmungsgespräche und dem Fortschreiten des Ausbaus der digitalen Ausstattung.

Borken, den 14. September 2021

Dorothea Nattefort, Schulleiterin

Hier können Sie den Terminkalender für das Schuljahr 2021/22 downloaden.

Auf dem tagesaktuellen Google-Kalender des Remigianums finden Sie alle bereits feststehenden Termine für das neue Schuljahr.

thumb Wappenzeichen NRWIn der Schulmail vom 09.09.2021 finden Sie die aktuellen Regelungen zur Quarantäne in Schulen und zur erweiterte Testung

An dieser Stelle möchten wir noch einmal besonders auf die gültigen Zugangsbeschränkungen an Schulen hinweisen:

[...] Um zu gewährleisten, dass möglichst wenige Schülerinnen und Schüler als Kontaktpersonen in Quarantäne müssen, sind in der Schule auch weiterhin die Maskenpflicht in Innenräumen und die Testpflicht für nicht immunisierte Personen strikt zu beachten.

Wer sich weigert, eine Maske zu tragen oder an den vorgeschriebenen Testungen teilzunehmen, muss zum Schutz der Schulgemeinde vom Unterricht und dem Aufenthalt im Schulgebäude ausgeschlossen bleiben. [..]

Die Fahrpläne für das aktuelle Schuljahr finden Sie hier auf der Seite der Stadt Borken.

Informationen der Stadt Borken

Weitere Informationen zum Fahrplan sowie zum sogenannten Trampelgeld" finden Sie hier.

Juniorwahl 2021

Juniorwahl1Die Woche vom 20. bis zum 24. September steht am Gymnasium ganz im Zeichen der Bundestagswahl. Wir freuen uns, dass in diesem Jahr alle Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums an dem Projekt Juniorwahl 2021 teilnehmen können. Die Juniorwahl ist eine originalgetreue Wahlsimulation, an der sich bundesweit 1,2 Millionen Jugendliche an über 4.200 Schulen beteiligen. Von den Wahlbenachrichtigungen über die Stimmzettel bis hin zu Wahlkabinen und Wahlurnen steht bei uns alles bereit, um eine möglichst reale Stimmung im Wahllokal zu erzeugen. Die wichtigsten Fragen zur Bundestagswahl und die Positionen der Parteien zu den wichtigsten Themen werden in den nächsten Wochen von den Fächern Sozialwissenschaften, Politik/Wirtschaft und den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern der Sek I geklärt, so dass alle Schülerinnen und Schüler eine überlegte Entscheidung treffen können. Auch wenn die meisten Schülerinnen und Schüler noch nicht an der „echten“ Bundestagswahl teilnehmen können, so zeigt das Ergebnis der Juniorwahl den Politikerinnen und Politikern in Berlin doch, welche Themen den Jugendlichen unter den Nägeln brennen.

MINTec logo

Kooperationspartner

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können Weitere Informationen zum Datenschutz, Verwendung und Löschen der Cookies finden Sie hier Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite